Die Bewerber für den Gemeinderat: Martin Grießhaber, Roland Heß, Carmen Urbat, Claudio Fuchs, Barbara Kunst, Matthias Baur, Claudia Hepkeskin-Moosmann, Thomas Brugger, Jessica Müller, Dr. Jürgen Winter, Tanja Sum-Drews, Klaus Broghammer, Elias Khazzoum, Dominik Dieterle, Matthias Kohlhase, Clemens Maurer, Thomas Brantner, Kirsten Moosmann, Patrick Fleig, Jürgen Kaupp, Hanspeter Maurer, Antonia Hilgert; Auf dem Bild fehlen: Ulrich Bauknecht, Alexandra Zink-Colacicco, Tobias Mettmann und Daniel Erath. Fotos: CDU

Schram­berg (dd) – Die CDU Schram­berg nomi­nier­te am Mitt­woch ihre Lis­ten zu den anste­hen­den Kreis­tags-, Gemein­de­rats- und Ort­schaft­strats­wah­len. Dabei spür­ten die anwe­sen­den Mit­glie­der Einig­keit und einen gro­ßen Zusam­men­halt.

Bevor es aller­dings zu den jewei­li­gen Nomi­nie­run­gen kam, gaben Eber­hard Pietsch und Cle­mens Mau­rer einen Rück­blick und einen Aus­blick aus dem Kreis­tag sowie aus dem Gemein­de­rat. Aus den bei­den Reden und den anschlie­ßen­den kur­zen Dis­kus­sio­nen kam ein wenig Unmut über die Umset­zungs­ge­schwin­dig­keit der Stadt­ver­wal­tung auf. „Es braucht wesent­lich mehr Dyna­mik!“, mahn­te Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Cle­mens Mau­rer in sei­ner Rede.

Die CDU-Kan­di­da­ten für den Kreis­tag: Mat­thi­as Kohl­ha­se, Dr. Chris­toph Bin­der, Rena­te Hil­ser, Fer­di­nand von Bis­sin­gen, Tho­mas Brant­ner, Jür­gen Kaupp und Cle­mens Mau­rer. Auf dem Bild feh­len: Alex­an­dra Zink-Cola­cic­co, und Ulrich Bauknecht.

Zahl­rei­che Pro­jek­te für die kom­men­de Legis­la­tur­pe­ri­ode wur­den benannt. Neben den ange­sto­ße­nen Pro­jek­ten wie Stadt­um­bau 2030+, Schul­cam­pus, Sanie­rung Frei­bad geht es der CDU Schram­berg vor allem aber auch um die Ein­woh­ner­ge­win­nung und das gesam­te The­ma Woh­nen in Schram­berg. Dazu gehö­ren neben bezahl­ba­rem Wohn­raum auch all­ge­mei­ner Miet­wohn­raum und Bau­plät­ze für Fami­li­en im gesam­ten Stadt­ge­biet.

Die CDU-Bewer­ber für den Ort­schafts­rat Ten­nen­bronn:
Rein­hard Gün­ter, Edu­ard Kopp, Son­ja Hils, Patrick Fleig, Peter Bösch und Felix Bro­g­ham­mer. Auf dem Bild fehlt Mar­kus Moos­mann.

Der CDU Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­de Tho­mas Brant­ner freu­te sich drei Lis­ten prä­sen­tie­ren zu kön­nen, die sich unter den ver­schie­dens­ten Gesichts­punk­ten aus­ge­wo­gen dar­stel­len. Bei der Vor­stel­lung der Kan­di­da­ten kam bei allen der Wil­le zum Aus­druck ihre Hei­mat­stadt gemein­sam nach vor­ne zu brin­gen. Abschlie­ßend zu den Nomi­nie­run­gen bedank­te sich Tho­mas Brant­ner bei allen Kan­di­da­ten für die Bereit­schaft zur Kan­di­da­tur und bekräf­tig­te: „Wir haben drei star­ke Lis­ten. Wir sind für die Kom­mu­nal­wahl vor­be­rei­tet!“

Für die CDU Schram­berg kan­di­die­ren für den Kreis­tag im Land­kreis Rott­weil in der Lis­ten­fol­ge:
Rena­te Hil­ser, Ulrich Bauknecht, Alex­an­dra Zink-Cola­cic­co, Dr. Chris­toph Bin­der, Fer­di­nand von Bis­sin­gen, Tho­mas Brant­ner, Mat­thi­as Kohl­ha­se, Jür­gen Kaupp und Cle­mens Mau­rer.

Für den Gemein­de­rat Schram­berg in der Lis­ten­fol­ge:
Cle­mens Mau­rer, Tho­mas Brant­ner, Clau­dia Hep­kes­kin-Moos­mann, Ulrich Bauknecht, Anto­nia Hil­gert, Mat­thi­as Baur, Bar­ba­ra Kunst, Tho­mas Brug­ger, Kirs­ten Moos­mann, Domi­nik Die­ter­le, Jes­si­ca Mül­ler, Clau­dio Fuchs, Tan­ja Sum-Drews, Roland Heß, Car­men Urbat, Mat­thi­as Kohl­ha­se, Alex­an­dra Zink-Cola­cic­co, Tobi­as Mett­mann und Dr. Jür­gen Win­ter.

Für den Wohn­be­zirk Ten­nen­bronn:
Klaus Bro­g­ham­mer, Patrick Fleig, Mar­tin Grieß­ha­ber und Hans­pe­ter Mau­rer.

Für den Wohn­be­zirk Wald­mös­sin­gen:
Dani­el Erath, Jür­gen Kaupp und Eli­as Khazzo­um.

Für den Ort­schafts­rat Ten­nen­bronn in Lis­ten­fol­ge: Son­ja Hils, Peter Bösch, Felix Bro­g­ham­mer, Patrick Fleig, Rein­hard Gün­ter, Eudard Kopp und Mar­kus Moos­mann.

Für den Ort­schafts­rat Wald­mös­sin­gen gibt es unab­hän­gi­ge Lis­ten und kei­ne Par­tei­lis­ten.