„Clever fit“: Die Bauarbeiten haben begonnen

„Clever fit“: Die Bauarbeiten haben begonnen

Nach dem ersten Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt bei  Schramberger Medzentrum war einige Zeit erst mal wieder Ruhe auf dem Carl-Haas-Gelände. Doch seit einigen Tagen tut sich auf dem Grundstück wieder was: Die Vorarbeiten für den Erdaushub  scheinen abgeschlossen.

Dort, wo kürzlich noch Baucontainer und andere Utensilien vom ersten Bauabschnitt standen, ist jetzt der Baugrund aufgeräumt. An den Seiten hin zur Lauterbacher Straße haben die Bauarbeiter Pfähle in den Untergrund gerammt, um die Baugrube beim Ausschachten abzusichern.

Ordentlich aufgeräumtes Baufeld.

Nach dem bisherigen Zeitplan  wird die die „medbau Projektrealisierungsgesellschaft“ in den nächsten Monaten den Rohbau für ein neues Fitnesscenter errichten. Das Studio soll eine Fläche von etwa 1800 Quadratmetern haben, verteilt auf zwei Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss, in dem eine großzügige Saunalandschaft entstehen soll.

Kein Puffer für Winter und Corona

Derzeit laufe alles nach Plan. so die Sprecherin der Ideenwelt Gesundheit (IWG) Andrea Ulrich. Der Bauleiter habe ihr erklärt, wenn die nächsten Aufträge vergeben seien sollte es mit dem vorgesehenen Plan klappen. Dann werde die „medbau“ Ende April 2021 den veredelten Rohbau an den neuen Mieter, Oskar Haak, übergeben.  Allerdings seien  „keine Puffer für Winter und Corona  vorgesehen“, schränkt Ulrich ein. Der künftige Mieter Haak werde den Innenausbau unter eigener Regie fertigstellen. Die Eröffnung plane Haak für den Sommer 2021.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 1. Dezember 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/clever-fit-die-bauarbeiten-haben-begonnen/293648