Corona-Fall am Gymnasium und im Don Bosco Kindergarten Schramberg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Im Gymnasium Schramberg wurde eine Lehrkraft positiv auf Covid 19 getestet. Das meldete die Stadtverwaltung Schramberg am Montagnachmittag. Nach Informationen der NRWZ mussten etwa 100 Schülerinnen und Schüler nach Hause geschickt werden.

Sechs Klassen und vier Lehrkräfte konnten vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen ermittelt werden. Allen Kontaktpersonen wurde ein Test angeboten. Enge Kontaktpersonen der Kategorie I müssen für 14 Tage nach dem letzten Kontakt in häuslicher Quarantäne bleiben, heißt es in der Pressemitteilung.

Im Don Bosco-Kindergarten in der Talstadt liegt laut Stadtverwaltung bei einem Kind ein positives Testergebnis vor. Eine Kindergartengruppe sowie mehrere Erzieherinnen müssen bis 21. Oktober zu Hause in Quarantäne bleiben und sollten sich testen lassen.

Stadtverwaltung, Gymnasium und Kindergarten stehen nach eigenen Angaben in gutem Kontakt und Austausch mit dem Gesundheitsamt. Dieses bittet um Geduld, dass noch nicht mit allen Betroffenen telefoniert werden konnte. Aufgrund der stetig steigenden Anzahl von Kontaktfällen im Landkreis Rottweil, seien entsprechend viele Beratungsgespräche mit dem damit verbundenen Zeitaufwand zu führen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.5 ° C
9.4 °
6.7 °
97 %
2.5kmh
100 %
Fr
8 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
6 °
Di
6 °