- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
11.9 C
Rottweil
Freitag, 25. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Coronakrise: Kinderbetreuung läuft gut

OB Dorothee Eisenlohr: Flüchtlinge kennen die Regeln / VHS prüft Online-Angebote

Auch jetzt in den Osterferien werden Kinder in den Kindergärten weiter betreut, wenn deren Eltern im systemrelevanten Bereich tätig sind und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. Darauf hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr bei einem Pressegespräch am Freitagvormittag hingewiesen.

Derzeit würden elf Kindergartenkinder in sieben Kitas und neun Kinder in fünf Schulen in Schramberg von Erzieherinnen oder Lehrkräften betreut. Die dezentrale Betreuung in den eigenen Kitas und Schulen der Kinder laufe gut. Die Erzieherinnen seien sehr kreativ und entwickelten Ideen und Bastelangebote für die Familien zu Hause.

Auch bei der Volkshochschule überlegten die Dozentinnen und die Dozenten, wie sie ihre Kursinhalte und welche Module online vermitteln könnten, berichtete Eisenlohr.

Schulöffnung nach den Osterferien fraglich

Da ihrer Ansicht nach die Infektionswelle noch ansteige und der „Peak“ noch nicht erreicht sei, könne sie sich nicht vorstellen, dass ab dem 20. April die Schulen insgesamt öffnen werden. „Höchstens schrittweise“, so Eisenlohr.

Bei der Flüchtlingsunterbringung sieht sie keine Schwierigkeiten, weil es keine Erstunterbringungseinrichtung in Schramberg gebe, in denen viele Menschen auf engem Raum untergebracht sind. Vom JUKS wisse sie, dass die Menschen in der Anschlussunterbringung über die Hygieneregeln informiert seien „und sie auch beachten“.

Eckenhof: Erste Menschen sind eingezogen

Im Familienferiendorf Eckenhof seien inzwischen nach Eisenlohrs Information die ersten Menschen untergebracht. Dabei handle es sich um Verdachtsfälle, die in Quarantäne müssen, aber nicht zu Hause sein könnten, weil andere Haushaltsangehörige zu einer der Risikogruppen zählen, beispielsweise.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote