- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
20.7 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Coronakrise: OB Eisenlohr lobt bessere Kommunikation mit dem Landratsamt

    Mediathek mit neuem Angebot / Jugendliche brauchen noch Aufklärung

    Die Kommunikation in Sachen Coronapandemie  zwischen Landratsamt, Gesundheitsamt und Stadtverwaltung habe sich deutlich verbessert, erklärt Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr.

    Hatte sie vergangenen Freitagmittag noch bedauert, dass sie nicht alle Namen der in Schramberg infizierten Personen erfahren habe, so habe sie noch am Freitagabend eine vollständige Liste erhalten. Die Kommune als Ortspolizeibehörde ist dafür verantwortlich, dass Patienten die Quarantäneregeln auch einhalten. Ohne Namen zu kennen, sei das aber nicht möglich. Die Liste sei nun korrekt, sie habe dies bei der samstäglichen Videokonferenz mit dem Landrat auch ausdrücklich gelobt. „Es läuft jetzt besser als zu Beginn.“

    Regeln einhalten – gerade über Ostern

    Eisenlohr appellierte erneut an die Schramberger Bürgerinnen und Bürger, sich auch über Ostern an die Abstandregeln zu halten und nur in der Familie oder mit den zum Haushalt gehörenden Menschen unterwegs zu sein. Auch in den kommenden Tagen und über Ostern würden der Gemeindevollzugsdienst und die Polizei verstärkt Streife gehen.

    OB Eisenlohr beim Pressegespräch. Foto: him

    Das Polizeirevier habe für diese Aufgabe sechs oder sieben Bereitschaftspolizisten zugewiesen bekommen. Das JUKS werde auf Jugendliche zugehen und diesen die Gründe für die Regeln verdeutlichen. „Wir haben den Eindruck, manche wissen das noch nicht so richtig.“

    600 selbstgenähte Masken gespendet

    Die Mund-und-Nase-Schutzmasken- Aktion für die Pflegeheime sei sehr erfolgreich bisher. Es seien bis Montag etwa 600 selbstgenähte Masken  bei der Stadt abgegeben worden. 467 im Rathaus, 57 in Sulgen, 61 in Tennenbronn und 59 in Waldmössingen bei den Ortsverwaltungen.

    - Anzeige -

    Diese Masken werden im Spittel gewaschen und dann dort sowie im Fritz-Fleck-Haus der AWO auf dem Sulgen eingesetzt. Der Bedarf sei weiterhin groß, so Eisenlohr: „Es darf weiter genäht werden.“

    JUKS plant Osterrallye

    Das JUKS musste sein Osterferienprogramm abblasen wegen der Coronapandemie. Als kleinen Ersatz erarbeite das JUKS gerade eine Osterrallye, die Familien oder auch Einzelne ablaufen können.

    Auch die Mediathek hat sich ein neues Angebot ausgedacht und bietet Medientüten mit Spielen, Bilder- und Hörbüchern an, die die Kunden telefonisch oder online bestellen können. Die Mitarbeiterinnen stellen die Tüten dann zum Abholen vor die Tür. Sollte der Andrang zu groß werden, würden die Medientüten auch nach Hause geliefert.

    Die Notbetreuung in Kindergärten und Schulen laufe auch in den Osterferien weiter, so Eisenlohr. Sie danke Lehrkräften und Erzieherinnen für ihr Engagement. Wann Schulen und Kindergärten wieder geöffnet werden können, und in welcher Weise, sei noch völlig offen. „Wir wissen nicht mehr als Sie“, so Eisenlohr an die Pressevertreter gewandt.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Peter Renz - die schönsten Teppiche mit kostenlosem Lieferservice

    Peter Renz - die schönsten Teppiche mit kostenlosem Lieferservice

    DIE SCHÖNSTEN RENZ-TEPPICHE – jetzt für Sie mit kostenlosem Lieferservice! Wählen Sie aus unserem FRÜHJAHRSPUTZ-Prospekt: https://www.peter-renz.com/aktuelles/zoom/fruehjahrsputz-bei-renz-bei-uns-blueht-ihnen-was-von-18-bis-29-maerz-2020.html oder aus den Collectionen…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 73
    Betten Prinz - wir sind wieder für Sie da!

    Betten Prinz - wir sind wieder für Sie da!

    Unsere Fachgeschäfte in Zimmern o.R., Steinhäuslebühl 6+8, sind wieder geöffnet! Dienstag bis Freitag: 9.30 - 18.30 Uhr · Samstag: 9.30…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 40
    Chancenblick - Coaching & Therapie - Patricia Kunz

    Chancenblick - Coaching & Therapie - Patricia Kunz

    Ich biete Coaching für Solounternehmer und Selbständige an und alle die JETZT Unterstützung brauchen. Es gibt immer mehrere Lösungen -…
    Mittwoch, 1. April 2020
    Aufrufe: 78

    Ehrenamtstag abgesagt

    Seit dem Jahr 2018 ehrt der Sportkreis Rottweil langjährige und verdiente Trainer sowie Betreuer im Rahmen eines Ehrenamtstages. Heuer war dieser für...

    Autoevent in Schramberg geht in die zweite Runde

    Nachdem MAS-Veranstaltungsservice die Bevölkerung über Pfingsten zum kostenlosen Autokino-Feeling eingeladen hatte, folgen nun die nächsten Highlights zum "Schramberger AutoEvent". Hierüber berichtet Andy Rohr in...

    IHK: Coronakrise wird den Tourismus lange belasten

    Nach einer aktuellen deutschlandweiten Umfrage der IHK-Organisation wird die Tourismusbranche voraussichtlich lange mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben. "Trotz erster Lockerungen...

    Coronakrise: Auch Schramberg muss sparen

    SCHRAMBERG  (him) –   Nach mehreren erfreulichen Tagesordnungspunkten hatte Stadtkämmerer Klemens Walter im Gemeinderat eine weniger angenehme Rolle: Die, wie er selbst sagte, des „Spielverderbers“:...

    Zwischen Tradition und Neuland – Pfingsten in Auferstehung Christi

    ROTTWEIL - Auf Einlass wartende Menschen, eine mit 50 angemeldeten Gottesdienstbesuchern ausgefüllte Kirche, die sonst ein Vielfaches an Menschen fasst, das sind...

    Brücken im Neckartal wieder passierbar

    ROTTWEIL - Die Schindelbrücke bei der Neckarburg ist wieder für Fußgänger und Radfahrer freigegeben. Die schadhafte Brücke wurde technisch auf ihre Tragfähigkeit...

    Paradiesplatz in Schramberg: Verkehrsinsel verschwindet

    Die Bauarbeiten am Paradiesplatz in Schramberg nehmen langsam Fahrt auf. Am Dienstagmorgen hat eine Baufirma begonnen, die Pflastersteine der Verkehrsinsel auf dem Platz abzubaggern. In...

    Tourist-Information Rottweil weitet Öffnungszeiten aus

    ROTTWEIL - Die Tourist-Information der Stadt Rottweil ist seit Mitte Mai wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Wegen der Corona-Pandemie galten jedoch eingeschränkte...

    Häftlinge verewigten sich im Schwarzen Tor

    ROTTWEIL - Das Stadtmuseum zeigt derzeit ein besonderes Originalteil des Schwarzen Tors: Im kleinen Schaufenster ist ein Fenstersims ausgestellt, in das Häftlinge...

    Pfingsten in der Pelagiuskirche

    ROTTWEIL - Unter der strikter Einhaltung der Abstands-und Hygieneregeln feierte die Pelagiusgemeinde das Hochfest an Pfingsten. Pfarrer Thomas Böbel begrüßte die zum...
    - Anzeige -