- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Das steht da im Lauterbachtal – des ersten Rätsels Lösung

Die Lösung unseres ersten Gedicht-in-Wald-Rätsels

Und hier die Auflösung zu unserem gestrigen Gedicht auf einem Stein. Der Stein findet sich im Lauterbachtal  bei den Lauterbachwasserfällen kurz unterhalb vom Sammelweiher.

Stadtarchivar Carsten Kohlmann berichtet: „Es war der ‚Schwarzwälder Uhrenkönig‘ Arthur Junghans (1852 – 1920), zu dessen Wahlsprüchen dieses Zitat von Joseph Viktor von Scheffel (1826 – 1886) gehörte, der den Stein beschriften ließ.“

Frisch restauriert und gut lesbar.

Weil die Inschrift im Laufe der Jahre kaum noch lesbar war, hat der Schramberger Malermeister Hansjörg Ragg den Stein gesäubert und die Schrift vor anderthalb Jahren nachgemalt. (Die NRWZ berichtete.)

Die beiden Daten waren länger ein Rätsel, doch zumindest für das linke Datum weiß Kohlmann die Lösung: Es „bezieht sich auf die Eheschließung von Gertrud Junghans, (1879- 1953) einer Tochter von Arthur Junghans, mit dem Rechtsanwalt Dr. Ernst Kielmeyer (1861 – 1929) aus Stuttgart am 27. April 1901.“

Was es mit dem zweiten Datum, dem 1. Juni 1914, da war Pfingsten, auf sich hat, stelle im Moment noch ein Rätsel dar. „Aber vielleicht können wir auch das noch mit etwas ‚Geduld und Spucke‘ mit der Zeit lüften“, hofft Kohlmann. Oder wissen Sie es, liebe Leserinnen und Leser? Mail an schramberg@nrwz.de

Hat es Spaß gemacht? Am 30. April gehts weiter.

 

Aktuelle Stellenangebote