Viva H.A.U.: Am Sonn­tag, 29. Sep­tem­ber, ist im Gewer­be­park H.A.U. in Schram­berg der Bär los. Hier­über infor­miert Harald Bur­ger in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Frisch und fet­zig prä­sen­tiert sich das Okto­ber­fest der Stadt­mu­sik. Hier ist das kuli­na­ri­sche Ange­bot eben­so beein­dru­ckend wie das kul­tu­rel­le Ange­bot. Par­al­lel zum Okto­ber­fest heißt es im his­to­ri­schen Die­sel­mu­se­um „Schram­berg unter Dampf und hei­ßer Luft“. Beim vier­ten Dampf­ma­schi­nen­fest wer­den wie­der vie­le Tüft­ler und Schrau­ber ihre klei­nen tech­ni­schen Wun­der­wer­ke dem Publi­kum prä­sen­tie­ren. Besit­zer eige­ner Dampf­ma­schi­nen sind herz­lich will­kom­men. Die­se Ver­an­stal­tung beginnt um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Der Ein­tritt zu die­ser Ver­an­stal­tung ist frei.

Ab 13 Uhr lädt das Team des Auto- und Uhren­mu­se­um zur Finis­sa­ge der Son­der­aus­stel­lung „The mys­ti­cal Black Forest – die Welt des Sebas­ti­an Wehr­le“ und zum gro­ßen Tracht­en­tag ins Muse­um ein. Bekannt­lich hat alles ein Ende so auch die erfolg­rei­che Son­der­aus­stel­lung, bei der Sebas­ti­an Wehr­le per­sön­lich anwe­send sein wird. Ger­ne steht er noch ein­mal Rede und Ant­wort und führt inter­es­sier­te Besu­cher durch sei­ne Aus­stel­lung.

Pas­send zum The­ma der Son­der­aus­stel­lung fin­det im Muse­um ein unter­halt­sa­mer Tracht­en­tag für Groß und Klein statt. Das Orga­ni­sa­ti­ons­team war­tet mit ver­schie­de­nen Trach­ten­hand­wer­ken, Tän­zen, Musik und einem span­nen­den Kin­der­pro­gramm auf. Die Kin­der kön­nen zum Bei­spiel eine Tracht anzie­hen – die Gro­ßen natür­lich auch – mit anschlie­ßen­dem Model-Foto. Es kön­nen Schäp­pel aber auch klei­ne Bol­len­hü­te gebas­telt wer­den.

Bekannt­lich fin­det sich hin­ter der Trach­ten-Hau­te-Cou­ture hohe Schnei­der- und Hand­werks­küns­te wie­der. Das Muse­ums-Team stellt den Besu­chern ver­schie­de­ne Hand­wer­ke rund um die Tracht vor, zum Bei­spiel die Rosen­hu­ther­stel­lung, das Schäp­pel­hand­werk, die Weiß­nä­he­rei. Gestar­tet wird um 13 Uhr musi­ka­lisch mit der Glo­cken­grup­pe St. Geor­gen und der Grieß­ha­ber Fami­ly. Es gibt Tän­ze mit dem Trach­ten­ver­ein Lau­ter­bach, der Trach­ten­grup­pe Lan­gen­schiltach und des Bau­ern­ver­ein Hardt. Die Tän­ze und die musi­ka­li­schen Bei­trä­ge sind auch ab 15 Uhr im Okto­ber­fest­zelt der Stadt­mu­sik zu sehen.

Ein Uhren­trä­ger im Ori­gi­nal­kos­tüm nimmt die Gäs­te mit auf eine Rei­se in die Ver­gan­gen­heit der Schwarz­wald­uhr. Der Ein­tritt in das Auto- und Uhren­mu­se­um ist ab 13 Uhr frei. Die Ver­an­stal­tung ist bis 17 Uhr geplant. Nähe­re Infor­ma­tio­nen sind im Auto- und Uhren­mu­se­um unter der Tele­fon­num­mer 07422/29300 erhält­lich.