- Anzeigen -

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

(Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
12 C
Rottweil
Dienstag, 4. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

    (Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

    Doch keine Fasnet in der Braustube

    "Megaevent für Verein nicht zu stemmen"

    Es klang schon fast euphorisch. Obwohl die Wirtsleute in der Braustube Schraivogel zum Ende des Jahres ihren Pachtvertrag aufgelöst hatten und es bis dato keine Nachfolger gibt, könnte doch die Fasnet dort stattfinden. Der Betrieb sei zu 70 Prozent gesichert, meldete die örtliche Tageszeitung am Dienstag und berief sich dabei auf Uli King von der „Burgweg- und Brestenbergvereinigung“.

    Die ehemaligen Wirtsleute Bärbel Bajerke und Markus Laub allerdings waren zuvor schon sehr skeptisch, ob eine tageweise Öffnung des Lokals überhaupt möglich wäre. Hohe versicherungs- und abrechnungstechnische Hürden sah Laub: „Man müsste beispielsweise für die wenigen Tage eine eigene Bilanz aufstellen.“

    Fotos: him

    Am Freitagabend zog dann auch Uli King die Reißleine und schrieb an die  „Narren und Unterstützer der Schramberger Fasnet“ diesen Brief:

    „Aufgerüttelt durch den Aufruf der Narrenzunft und dem Treffen am 3.12.2018 in der Braustube kamen wir auf die Idee mit Helfern aus verschiedenen Vereinen die Saalfasnet in der Braustube zu ermöglichen.

    Nach vielen konstruktiven Gesprächen und Planungen, bis hin zu den einzelnen Schichten schien das Projekt auf gutem Wege zu sein.

    Nach Abwägung der Chancen und Risiken kamen wir im Ausschuss dann doch zu der Erkenntnis, dass dieses Megaevent für unseren Verein nicht zu stemmen ist.

    Ich bedanke mich bei Bärbel und Markus, Martin Kopp und Michael Melvin für das entgegengebrachte Vertrauen und die Geduld.

    Ebenfalls bedanke ich mich bei der Schützengesellschaft, der Stadtmusik und der FKK für die Bereitschaft bei dem Projekt mitzuhelfen.

    Ich wünsche trotzdem allen eine glückselige Fasnacht.

    Mit freundlichen Grüßen Ulrich King“

    Nun könnte nur noch dadurch, dass sich doch noch ein neuer Wirt oder eine neue Wirtin für die Braustube findet, die Fasnet dort gerettet werden. Allerdings wird die Zeit so langsam knapp.

     

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend