Ehemaliges Krankenhaus: Stadt hat Sanierungsgebiet beantragt

SCHRAMBERG  (him) – Die Stadtverwaltung hat Ende Oktober beantragt, dass  das Gebiet ums Krankenhaus zum Sanierungsgebiet werden soll. Das Gebiet „Bühlepark“ umfasst neben dem eigentlichen Krankenhauskomplex mit Personalwohnheim und Gut Berneck auch einige Gebäude entlang der Schillerstraße und im Bühle.

Der Gemeinderat hatte die Verwaltung beauftragt, im Regierungspräsidium Freiburg (RP) prüfen zu lassen, ob nicht weitere Gebiete einbezogen werden könnten. Im Ausschuss für Umwelt und Technik berichtete Oberbürgermeister Thomas Herzog, die Verwaltung habe mit dem RP „ den Dialog geführt“.  Das RP habe aber auf der von der Verwaltung vorgeschlagenen Variante bestanden. „Wir haben dann den Antrag fristgerecht gestellt.“

Bettentrakt zu Wohnungen?

Wie berichtet hat die Bad Dürrheimer Immobiliengruppe Rebholz vorgeschlagen, die beiden Bettentrakte in Wohnungen umzuwandeln, den Behandlungstrakt aber abzureißen. Das sei aber nur dann wirtschaftlich  zu machen, wenn das Projekt in einem Programm für eine städtebauliche Erneuerung und Entwicklung, sprich Sanierungsgebiet  liege. Dann gibt es Zuschüsse auch für den Abbruch von Gebäuden. Dafür muss die Stadt ebenfalls Mittel im Haushalt einplanen.

 

 

-->

Mehr auf NRWZ.de