- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
11.4 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Ehemals katholischer Friedhof Sulgen wird in 16 Jahren Grünanlage

Ziel: nach 2036 umwandeln

Schon seit vielen Jahren wird der Friedhof Mariazeller Straße kaum noch genutzt. 2004 hatte der Rat beschlossen, keine neuen Nutzungsrechte an Grabstätten auf diesem ehemals katholischen Friedhof mehr zu vergeben. Grund dafür waren die ungünstigen geologischen Verhältnisse. Seither dürfen nur noch Bestattungen in bereits vorhandenen Familiengrabstätten stattfinden.

In der am 24. Oktober 2019 beschlossenen Friedhofskonzeption ist vorgesehen, den Friedhof ganz zu schließen. Weil immer mehr Grabstätten aufgegeben werden, waren Anfang des Jahres nur noch gut 40 Grabstätten vorhanden. Die Ruhezeiten für die meisten Gräber enden 2025. Nur bei fünf Gräbern dauert sie bis maximal 2036.

„Die letzte Sargbeisetzung fand 2016 statt“, heißt es in einer Vorlage für den Gemeinderat. Bei diesem Grab hat die Familie ein Nutzungsrecht bis 2046 erworben. Die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit für diese Beisetzung endet jedoch mit Ablauf des Jahres 2036.

Wenn die Stadt den Friedhof vor 2046 schließen möchte, müsste sie mit den Nutzungsberechtigten „eine ausgleichende Vereinbarung“ treffen. Wenn das gelingt, könnte der Friedhof Ende 2036 entwidmet werden.

Möglich wären jetzt in diesem und im kommenden Jahr noch Urnenbeisetzungen mit einer gesetzlich zugelassenen Mindestruhezeit von 15 Jahren als Zubestattung in den noch bestehenden Grabstätten.

Geschützte Kriegsgrabstätten auf dem Friedhof. Foto: Stadt

Über die endgültige Umgestaltung vom Friedhof zur Grünanlage sowie die Versetzung der Kriegsgräberstätten und geschützten Kleindenkmale müsste der Rat entscheiden, wenn der Friedhof aufgegeben wird.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote