Einsatz für Landwirtschaft und Naturschutz

Gunnar Link rückt in den Waldmössinger Ortschaftsrat nach

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In der Sitzung des Waldmössinger Ortschaftsrats hat Ortsvorsteher Reiner Ulrich Gunnar Link als Nachfolger von Aaron Knöpfle als Ortschaftsrat auf sein Amt verpflichtet. Zuvor hatte der Ortschaftsrat beschlossen, dass Knöpfle sein Amt aus wichtigem Grund abgeben darf.

Schramberg-Waldmössingen. Knöpfle hatte erklärt, dass er aus beruflichen Gründen immer wieder für Wochen im Ausland sein müsse und dann nicht zu den Sitzungen komme könne. Gunnar Link sei als Nachrücker „hoch motiviert“. Da keine Hinderungsgründe bestanden, hat der Ortschaftsrat Link einstimmig ins Gremium aufgenommen.

Selbstständiger Grafikdesigner

Link lebt seit vielen Jahren in Waldmössingen und ist dort auch aktiv. Er ist Vorsitzender der politischen Vereinigung Buntspecht und seit zeimlich genau sechs Jahren ehrenamtlicher Radbeauftragter der Stadt Schramberg.

Geboren wurde Link 1983 in Schramberg und ist aufgewachsen auf dem Sulgen. Nach dem Abi am Gymnasium Schramberg 2003 machte er zunächst eine Ausbildung zum Mediengestalter in Stuttgart und studierte anschließend in Mainz „Kommunikationsdesign“. Seit 2011 arbeitet Link als selbstständiger Grafikdesigner.

Landwirtschaft und Naturschutz

Bei der Ortschaftsratswahl 2019 trat er für die „Unabhängige Bürgerliste (UBL)“ an. „Im Ortschaftsrat ist für mich wichtig, den lebendigen, dörflichen Charakter von Waldmössingen zu erhalten“, erklärt er der NRWZ. Man müsse Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam betrachten. Link möchte sich besonders dafür einsetzen, dass „das Potenzial der Erneuerbaren Energie ausgeschöpft wird“.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
5.7 ° C
6.6 °
5 °
83 %
3.4kmh
100 %
Fr
4 °
Sa
6 °
So
7 °
Mo
8 °
Di
8 °