Eis mit Klimaschokolade

Klimabotschafter und Rino kooperieren

Zwei Mäd­chen hat­ten am Don­ners­tag eine gute Idee: Beim Früh­lings­markt hat­ten die Kli­ma­bot­schaf­te­rin­nen Eli­se Her­zog und Lona Nagel die fair gehan­del­te und kli­ma­neu­tral pro­du­zier­te Scho­ko­la­de der Kli­ma­bot­schaf­ter ver­kau­fen wol­len.

Doch es war wohl zu warm und der Absatz blieb  mager. Also sind die  bei­den Mädels zu Atti­lio Andreot­ta ins Eis­ca­fé Rino mar­schiert. Sie hät­ten ihm ein dut­zend Tafeln Scho­ko­la­de gebracht, erzählt er schmun­zelnd und gesagt: “Wir brin­gen die Scho­ko­la­de, Sie machen das Eis – und wir tei­len den Gewinn!“

Eli­se und Lona in Geschäfts­ver­hand­lun­gen mit Rino-Chef Atti­lio Andreot­ta. Foto: him

Vor so viel Über­zeu­gungs­kraft hat Andreot­ta sofort kapi­tu­liert. Er hat ver­spro­chen, zwei Kübel mit dem beson­de­ren Scho­ko­la­den­eis zu  krei­ie­ren und die­ses am Sams­tag und Sonn­tag zu ver­kau­fen.

Dar­auf­hin haben die bei­den Kli­ma­bot­schaf­te­rin­nen im JUKS gleich Hand­zet­tel dru­cken las­sen, um für ihre kli­ma­freund­li­che Eis­ak­ti­on zu wer­ben. Ob Atti­lio Andreot­ta das Kli­ma­bot­schaf­ter-Eis auf Dau­er anbie­ten wird? „Schaun wir mal, wie der Absatz läuft.“

Der Deal steht!