ElKiCo erhält Besuch von OB Eisenlohr

SCHRAMBERG – Da sie es im Wahlkampf nicht geschafft habe, hat Schrambergs neue Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr nun dieser Tage das ElKiCo an der Geißhaldenstraße besucht.

Während ihres Besuchs waren einige Mütter grade zum Babycafé zusammengekommen, sangen ein Weihnachtslied und machten ein Fingerspiel mit ihren Kindern. Das ElKiCo sei eine „stark besuchte Einrichtung, in die jeder einfach kommen kann“, erläuterten die Macherinnen. Allerdings fehle ein wenig der Nachwuchs.

Neben dem Babycafé gibt es eine Reihe anderer Angebote. Vom großen Second-Hand-Markt für Kinderkleidung, Bilderbücher und Spielsachen  verfügt das ElKiCo auch über einen gemütlichen Raum zum Ausspannen und Quatschen. Eine Hebamme kommt zwei Mal in der Woche zur Beratung. Frauen treffen sich zum Deutschkurs in den Räumen, berichtete Sonja Haas.

Das ElKiCo habe sich in den vergangenen Jahrzehnten auch gewandelt. Durch die verstärkten Angebote an Krippenplätzen spreche der Verein heute eher die Mütter und die ganz kleinen unter Einjährigen an. Das geschehe ganz zwanglos, so Ramona Riemann. Wenn Frauen neu in Schramberg seien, seien sie froh, hier Kontakte zu finden.

Die Macherinnen im ElKico (von links): Sonja Mink, Ramona Riemann, Sabine Fehrenbach und Sabine Haas.

Oberbürgermeisterin  Eisenlohr fragte nach dem Einzugsgebiet. Ramona Riemann berichtete, dass die Besucherinnen überwiegend aus Schramberg kämen, aber auch aus Aichhalden, Sulgen oder Schiltach. Es gebe auch Feriengäste, die sich mit Spielsachen und Bilderbüchern im ElKico eindeckten, erzählte Sabine Fehrenbach.

Einnahmen für Renovierungen

Mit den Einnahmen aus den Verkäufen zahle der Verein Renovierungskosten, berichtete Sonja Mink: „Wir haben das Café eingerichtet und den Hausgang frisch gerichtet.“ Eisenlohr wies darauf hin, dass die Stadt die Mietkosten übernehme. Sollte das Gebäude einmal nicht mehr passen, werde sich bestimmt eine Alternative finden. „Wir kaufen ja immer wieder Häuser auf, die später einmal abgerissen werden sollen.“

Info: ElKiCo steht für Eltern, Kind und Co. Genauere Informationen zu den verschiedenen Angeboten wie den Second-Hand-Laden Radl Rutsch und das Babycafé erhalten Sie telefonisch direkt beim ElKiCo.

Öffnungszeiten sind Dienstag 14 bis 16 Uhr, Mittwoch 13.30  bis 16.30 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 11 Uhr und Freitag von 8.30 bis 11.30 Uhr. Tel.07422- 3133 zu den Öffnungszeiten

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Schramberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schramberg. Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Gewählt wurde hierfür der...

Mehr auf NRWZ.de