Erhard-Junghans-Schule Schramberg startet ins neue Schuljahr

Das Kollegium ist gut vorbereitet

Auch in diesem Jahr bereitet das Kollegium der Erhard-Junghans-Schule Schramberg in der letzten Sommerferienwoche das kommende Schuljahr vor und freut sich auf 513 Schülerinnen und Schüler. Hierüber informiert die Schule in einer Pressemitteilung.

Die Sekretariate in der Schillerstraße und in der Graf-von-Bissingen-Straße sind ab sofort von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und Freitag von 8 bis 11.30 Uhr telefonisch erreichbar.

Für die Klassenstufen 6 bis 10 startet der Unterricht am Mittwoch, 11. September, um 7.35 Uhr. Es findet an diesem Tag noch kein Nachmittagsunterricht statt.

Der Donnerstag beginnt um 7.35 Uhr mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottes­dienst in der Kirche St. Maria. Dazu sind auch die neuen Fünftklässler herzlich eingeladen. Um 8.20 Uhr werden die neuen Schülerinnen und Schüler von der Schulleitung und den Klassenlehrerteams in der Mensa in Emp­fang genommen. Die Eltern der Fünftklässler können ihre Kinder selbstverständlich zum Gottesdienst und der kleinen Aufnahmefeier begleiten. Für die Klassen 5 endet der Unterricht an diesem Tag um 11.50 Uhr.

Die Mittagsbetreuung findet für die anderen Klassen bereits ab Donnerstag statt, während die Mensa ihren Betrieb am Montag, 16. September, aufnimmt.

Wichtige Informationen gibt es auch auf der Homepage www.erhard-junghans-schule.de  

Auch im neuen Schuljahr wird die Erhard-Junghans-Schule neben dem Pflichtunterricht noch eine ganze Reihe von Fördermaßnahmen und Arbeitsgemeinschaften an­bieten. 

Die Kooperationen mit der Musikschule Schramberg und der Jugendkunstschule werden fortgeführt. Außerdem wird zum Beispiel ein Selbstverteidigungskurs mit Bernd Hofmeyer, ein Keyboardkurs von der Musikwerkstatt Jäger und viele weitere AGs angeboten.

 

-->

 

-->