Graf-von-Bissingen Straße wird gesperrt

In beklagenswertem Zustand: Die Graf-von-Bissingen-Straße Jetzt wird sie saniert. Foto: him

Schram­berg (pm) — Auf­grund der drin­gend notwendi­gen Erneuerung des Asphalt­be­lages in der Graf-von-Bissin­gen Straße in der Schram­berg­er Tal­stadt ist diese in der Zeit vom 21. August bis voraus­sichtlich 1. Sep­tem­ber kom­plette ges­per­rt. Die Vollsper­rung trifft auch die dort befind­lichen öffentlichen wie pri­vat­en Stellplätze. Dies scheibt die Stadtver­wal­tung in ein­er Pressemit­teilung.

Um den Betrieb der Schulen nicht zu beein­trächti­gen, wer­den die Arbeit­en in die Som­mer­fe­rien gelegt und in diesem Zeitraum zügig durchge­führt. Während der Vollsper­rung kann die Zufahrt zu den bei­den Schulen (Erhard-Jung­hans-Schule und Peter-Mey­er-Schule) sowie zu den Gebäu­den Graf-von Bissin­gen-Straße 15 und 17 über den Grafen­weg erfol­gen.

Für die durch die Bauar­beit­en entste­hen­den Beein­träch­ti­gun­gen und nicht ver­mei­d­baren Behin­derun­gen bit­tet die Stadt um Ver­ständ­nis. Der Fach­bere­ich Umwelt und Tech­nik, Abteilung Tief­bau ste­ht unter der Tele­fon­num­mer 29–318 für Rück­fra­gen gerne zur Ver­fü­gung.