NRWZ.de, 2. Februar 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Hedwig Pieper übernimmt Leitung des Spittel-Seniorenzentrum

Gemeinderat wählte Nachfolgerin von Albert Röcker / OB Eisenlohr ist froh

Wenn im Sommer Albert Röcker, Betriebsleiter des Spittel-Seniorenzentrums in den Ruhestand geht, ist seine Nachfolge bereits geregelt. Das teilt die Sprecherin der Stadt Schramberg, Susanne Gorgs-Mager, am Dienstagnachmittag mit. Hedwig Pieper, bisher Pflegedienstleiterin und stellvertretende Betriebsleiterin der Einrichtung, übernehme zum 1. August die Stelle. Vergangene Woche habe der Gemeinderat Pieper zur neuen Betriebsleiterin gewählt.

„Wir sind froh, mit Frau Pieper eine so qualifizierte und engagierte Nachfolgerin für Herrn Röcker gefunden zu haben“, so Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr. „Albert Röcker hat das Spittel-Seniorenzentrum über 30 Jahre erfolgreich geleitet und geprägt. Als seine bisherige Stellvertreterin und erfahrene Pflegedienstleitung kann Frau Pieper auf dieser Arbeit aufbauen und das Haus sicher und gut in die Zukunft führen.“

Als ausgebildete Krankenschwester und Pflegedienstleiterin mit Qualifizierung zur Heimleitung sei Pieper bestens für die neue Stelle geeignet. „In der Corona-Krise wird den Beschäftigten von Pflegeeinrichtungen extrem viel abverlangt, und das, wo ihr Job auch vor der Pandemie schon fordernd war. Umso wertvoller ist es für uns, dass wir das Spittel-Seniorenzentrum ab Sommer, nach dem Weggang von Herrn Röcker, weiterhin in guten Händen wissen“, so Eisenlohr weiter.

Hedwig Pieper übernimmt Leitung des Spittel-Seniorenzentrum