- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
20 C
Rottweil
Donnerstag, 24. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Herzog, Eisenlohr und Caroli treten an

Schramberg wählt am Sonntag, 7. Juli, den oder die künftige/n Oberbürgermeister/in

Es bleibt dabei: Wenn die Schramberger am Sonntag, 7. Juli, zwischen 8 und 18 Uhr in die Wahllokale gehen, um den künftigen Oberbürgermeister oder die künftige Oberbürgermeisterin zu wählen, haben sie die Wahl zwischen drei Bewerber/innen. Auf Platz eins des Stimmzettels steht Amtsinhaber Thomas Herzog, auf Platz zwei Dorothee Eisenlohr und auf Platz drei Dirk Caroli. Die Reihenfolge ergibt sich aus der Reihenfolge, in der die Bewerbungen bei der Stadt Schramberg eingegangen sind.

Die Unterstützungsunterschriften liegen sowohl für Dorothee Eisenlohr, als auch für Dirk Caroli vor. OB Herzog braucht diese als Amtsinhaber nicht zu sammeln.

In der Sitzung des Gemeindewahlausschusses unter der Leitung von OB-Stellvertreter Jürgen Winter berichtete die Verwaltung, dass keine Bewerbung abgewiesen wurde. Alle drei Bewerber/innen sind wählbar.

Die öffentliche Vorstellung der Kandidaten erfolgt am Montag, 24. Juni, im Bärensaal in der Talstadt; am Mittwoch, 26. Juni, in der Turn- und Festhalle Sulgen; am Montag, 1. Juli, in der Festhalle Tennenbronn und am Mittwoch, 3. Juli, in der Kastellhalle Waldmössingen. Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Der Gemeindewahlausschuss trifft sich am Sonntag, 7. Juli, um 18 Uhr wieder im Konferenzzimmer des Rathauses. Sollte ein zweiter Wahlgang notwendig werden, haben Bewerberinnen und Bewerber Zeit, sich bis 11. Juli, 18 Uhr, zu bewerben. Der Gemeindewahlausschuss tagt dann am Freitag, 12. Juli, um 8.30 Uhr im Konferenzzimmer des Rathauses. Sollte er benötigt werden, weil kein/e Kandidat/in in der ersten Runde die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erreicht hat, findet der zweite Wahlgang am Sonntag, 21. Juli, statt. Im zweiten Wahlgang reicht dann die einfache Mehrheit; sprich: wer im zweiten Wahlgang die meisten Stimmen hat, ist gewählt.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote