HGV: Zwei Sterntalergewinner freuen sich

Passt: Harry Armbruster, Tanja Stockmann und Kirsten Moosmann von HGV (von links). Foto: privat

Zwei von drei Haupt­gewin­nen hat die Vor­sitzende des Han­dels- und Gewer­bev­ere­ins Kirsten Moos­mann am Mon­tag über­re­ichen kön­nen. Für den zweit­en Preis, immer­hin 1000 Euro, hat sich bish­er der oder die Gewin­ner­in noch nicht gemeldet.

Über den ersten Preis  — 2000 Euro in Form eines HGV Gutscheins — kann sich Tan­ja Stock­mann vom Moosen­mät­tle freuen. Die junge Fam­i­lie, die dort im Bere­ich Wald­häuser lebt, möchte mit dem Gewinn eine Urlaub­sreise bezahlen.  Das Ziel sei noch nicht bekan­nt aber „ver­mut­lich nicht unter Pal­men“.

Für Tan­ja Stock­mann war der Gutschein eine tolle Wei­h­nacht­süber­raschung. „Sie hat­te ihre Stern­taler online auf der Seite www.wir-machen-schramberg.de reg­istri­ert und kon­nte daher sofort nach der Aus­lo­sung – also noch vor Wei­h­nacht­en — von uns informiert wer­den“, berichtet  HGV-Geschäfts­führerin Manuela Klaus­mann. Sie komme häu­fig nach Schram­berg zum Einkaufen, erzählt die glück­liche Gewin­ner­in: „In der Schram­berg­er Innen­stadt gibt es ein tolles Ange­bot. Vielle­icht schätzen das die Ein­heimis­chen nicht so, aber ich bumm­le gerne durch die Fußgänger­zone und finde auch meis­tens etwas Schönes.“

Manuela  Klaus­mann vom HGV erzählt, es sei schwierig gewe­sen, die Stock­manns zu erre­ichen und zur Preisüber­gabe einzu­laden: Seit dem Sturm Bur­glind haben die Wald­häuser keine Tele­fon­verbindung und der Mobil­funkemp­fang sei auch schwierig.

Für den zweit­en Preis – ein 1000-Euro-HGV-Gutschein — hat sich noch nie­mand gemeldet. Der  Besitzer des Stern­talers mit der Num­mer  13431  kann sich noch bis Ende Feb­ru­ar mit uns in Verbindung set­zten (Email: kontakt@wir-machen-schramberg.de oder Tel. 07422 24 43 019). „Sollte der Preis nicht abge­holt wer­den, spenden wir den Betrag für einen guten Zweck in Schram­berg“,  so Kirsten Moos­mann.

Der dritte Preis, ein 500-Euro-HGV-Gutschein, bleibt im Städ­tle: Har­ry Arm­bruster von der Stadtver­wal­tung hat ihn gewon­nen. Der Old News-Musik­er meint, eine neue Gitarre werde es wohl nicht. Vielmehr wolle er „schön in ver­schiede­nen Schram­berg­er Geschäften einkaufen. „Ich kaufe fast alles in Schram­berg ein und samm­le immer fleißig Stern­taler, aber es war das erste Mal, dass ich etwas gewon­nen habe.“

Arm­bruster hat seine Gewinnnum­mer aus der Presse erfahren. Er sei dann gle­ich den kurzen Weg über die Straße von seinem Arbeit­splatz in der „Bürg­er und Tourist-Info“ zu Hannes Kempf vom Porzel­lan­haus Schin­le hinüber gegan­gen, um sich zu melden.