SCHRAMBERG  (him) –  Zum tra­di­tio­nel­len Han­sel­sprung sind am Sonn­tag wie­der tau­sen­de Besu­cher nach Schram­berg gekom­men. Ange­führt von Ob Tho­mas Her­zog mit der Stadt­bril­le und der Stadt­mu­sik und beglei­tet von drei ande­ren Kapel­len und den Elfern zogen die Nar­ren zunächst durch die Stadt.

Anschlie­ßend ver­sorg­ten sich Han­sel, Nar­ro, Bach-Na-fah­rer und Brüe­le mit Bre­zeln, Würst­le und Süßig­kei­ten. Vom Rat­haus aus zogen sie die Haupt­stra­ße und die umge­ben­den Stra­ßen hoch und run­ter und lie­ßen sich Nrren­sprüch­le auf­sa­gen.

Mit gefüll­ten Kit­tel- und teil­wei­se auch Ein­kaufs­ta­schen zogen die Besu­cher schließ­lich ver­gnügt und reich beschenkt nach Hau­se.