Das Orchester und die Fünftklässler. Foto: pm

Ob die Kühe tat­säch­lich gestaunt haben, als die­ser Tage in Sankt Geor­gen wäh­rend ihres  Wei­de­gangs ein Strei­cher­quin­tett und Fünft­kläss­ler auf­ge­kreuzt sind, wir wis­sen es nicht. Jeden­falls erhiel­ten die Kühe eine Abwechs­lung in Form einer Kuhsin­fo­nie, auf­ge­führt von der Klas­se 5c des Gym­na­si­ums Schram­berg, wie eine Mol­ke­rei berich­tet, die das unge­wöhn­li­che Kon­zert orga­ni­siert hat­te:

Zusam­men mit dem Quin­tett des Orches­ters der Phil­har­mo­nie Baden-Baden hat es im Rah­men eines „Lecker-Ent­de­cker-Tags“ des Milch ver­ar­bei­ten­den Betriebs mit­ten auf der Kuh­wei­de ein Kon­zert gege­ben. Außer­dem erleb­ten die Kin­der auf einem Milch­bau­ern­hof Span­nen­des rund um Kühe, Milch und Land­wirt­schaft.

Alle Schul­klas­sen der Stu­fen 3 bis 5 aus Baden-Würt­tem­berg waren auf­ge­ru­fen, sich am Wett­be­werb für den Lecker-Ent­de­cker-Tag zu betei­li­gen und ihre ganz eige­ne Inter­pre­ta­ti­on von Mozarts „Klei­ner Nacht­mu­sik“ ein­zu­rei­chen, um sie dann gemein­sam den Wei­de­kü­hen vor­zu­tra­gen. Denn seit einer Stu­die aus dem Jahr 2001 der Psy­cho­lo­gen Adri­an North und Liam MacKen­zie ist bekannt, dass Kühe klas­si­sche Musik lie­ben und sich der Genuss der Klän­ge posi­tiv auf das Gemüt der Tie­re und damit auf die Milch­pro­duk­ti­on aus­wirkt. Aus einer Viel­zahl von ein­ge­gan­ge­nen Bewer­bun­gen ent­schied sich die Jury für die Fünft­kläss­ler aus Schram­berg und ihr krea­ti­ves und auf­wen­dig erstell­tes Video.

Die Kin­der staun­ten bereits bei ihrer Abho­lung an ihrem Gym­na­si­um in Schram­berg. Mit dem weiß-braun gefleck­ten Kuh-Bus hol­te das Unter­neh­men die Fünft­kläss­ler ab. Auf dem Wei­de­milch-Bau­ern­hof in Sankt Geor­gen ange­kom­men, erhiel­ten die Kin­der haut­na­he Ein­bli­cke. Wo kommt mei­ne Früh­stücks­milch eigent­lich her? Wie wird Joghurt gemacht? Und wie lebt so eine Kuh im Schwarz­wald? Die­se und vie­le ande­re Fra­gen rund um die Kuh und die Milch­pro­duk­ti­on wur­den den 29 Schü­le­rin­nen und Schü­lern beant­wor­tet.

Die Schü­ler beim Joghurt machen

An drei Sta­tio­nen konn­ten die Schul­kin­der spie­le­risch erle­ben, wie Land­wirt­schaft funk­tio­niert, wel­che Bedürf­nis­se die Kühe haben und wel­ches Fut­ter den Tie­ren am bes­ten schmeckt. In der Küche durf­ten die Schul­kin­der eben­falls selbst aktiv wer­den und ihren eige­nen Joghurt her­stel­len. Auch die Leh­rer waren begeis­tert von ihrem Aus­flug: „Das war ein rund­um gelun­ge­ner Tag, an dem unse­re Kids sehr herz­lich auf­ge­nom­men wur­den“, schwärmt Leh­rer Tho­mas Kuh­ner. „Und natür­lich war es auch sehr span­nend, von einem Film­team gefilmt zu wer­den. Wir freu­en uns schon, wenn das Video erscheint.“

Kon­zert­vor­be­rei­tung. Fotos: pm

Das High­light mit dem Quin­tett inklu­si­ve Diri­gen­ten des Phil­har­mo­nie-Orches­ters Baden-Baden, stil­echt in Frack und Flie­ge, war ein gelun­ge­ner Abschluss des erleb­nis­rei­chen Aus­flug­ta­ges.