8 C
Rottweil
Montag, 24. Februar 2020

Kläranlage: Faulturm kommt

SCHRAMBERG (him) – Nach langer Diskussion hat der Gemeinderat mit großer Mehrheit dem Neubau eines Faulturms bei der Kläranlage im Schiltachtal zugestimmt. Tiefbauamtsleiter hatte ein weiteres Mal für den vorgeschlagenen Standort auf dem Parkplatz geworben.

Dagegen hatte sich CDU-Stadtrat Johannes Grimm gewandt. Er wollte aus optischen Gründen den Turm in einem Gebiet neben dem Radweg sehen. Dies würde aber das Landratsamt nicht genehmigen, hatte Dezember schon im Ausschuss für Umwelt und Technik erläutert.

Grimm verlangte zudem ein Gesamtkonzept für die Kläranlage wegen der erforderlichen Erweiterungen. Das sei nicht möglich, weil noch überhaupt nicht klar sei, welche weiteren Klärstufen in welcher Größe eines Tages notwendig würden, so Dezember. Nun wird der etwa 1,8 Millionen Euro teure Turm wie von den Ingenieuren vorgeschlagen gebaut – allerdings mit weniger wuchtigem Turmaufbau.

Dagegen stimmten Clemens Maurer, Johannes Grimm und Jürgen Kaupp (alle CDU), sowie der fraktionslose Stadtrat Jürgen Reutter. Thomas Brantner (CDU) enthielt sich.

 

Mehr auf NRWZ.de