- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
21.4 C
Rottweil
Donnerstag, 13. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Kreissporthalle Sulgen: Wohin mit den Sportlern?

    Sanierung wird 2021 für Schulen und Vereine ein Problem

    SCHRAMBERG – Wenn in den nächsten zwei Jahren die Kreissporthalle auf dem Sulgen saniert wird, werden Schulen und Vereine zeitweise Ausweichhallen suchen müssen. Im kommenden Jahr plant der Kreis Rottweil den Brandschutz  in der Halle auf Vordermann zu bringen. 2021 sollen die Umkleidekabinen und die Duschen saniert werden.

    - Anzeige -

    In der Sulgener Halle findet neben dem Sportunterricht für die Berufsschüler auch  Sportunterricht  für die Grund- und Werkrealschüler statt. Auch das Gymnasium nutzt die Halle. Außerhalb der Unterrichtszeit haben etliche Sulgener Vereine ihre Übungsstunden in der Kreissporthalle an der alten Rottweiler Straße. Ulrich Bihlmaier, stellvertretender Schulleiter, der beruflichen Schulen: „Es gibt bis dato noch keinen Plan, wie dann der Sportunterricht organisiert werden soll.“

    Wenn die Halle während der Arbeiten komplett geschlossen bliebe, werde es sicher nicht einfach werden, den Sportunterricht abzuhalten. Bihlmaier sieht nichtsdestotrotz die Sanierung der Halle als notwendig an. „Der Kreis macht viel für seine Schulen“, erkennt er an.

    Brandschutz wird in den Ferien erledigt

    Fachbereichsleiterin Susanne Gwosch kann etwas beruhigen: „Die Brandschutzmaßnahmen sollen in den Ferien umgesetzt werden.“ 2020 stelle sich die Hallennutzungsfrage deshalb noch nicht. Anders sehe es für das Jahr 2021 aus, wenn die Sanitäranlagen wegen der Legionellenproblematik komplett ausgetauscht werden müssten. „Das wird in der Ferienzeit nicht zu schaffen sein“, fürchtet Gwosch.

    Der Landkreis wird in beide Maßnahmen im kommenden Jahr eine knappe halbe Million und im Jahr 2021 etwa 1,5 Millionen Euro investieren müssen. Da die Halle ja auch von der Stadt Schramberg stark genutzt wird, wird sich die Stadt an den Kosten beteiligen. In welcher Höhe, darüber werde noch verhandelt, so Gwosch. Ein Gespräch zwischen den Verantwortlichen des Kreises und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr zu dieser Frage soll demnächst stattfinden. „Im Haushaltsplan 2020 haben wird schon mal einen Betrag dafür vorgesehen“, so Gwosch.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend