Dachdecker dichten derzeit das Dach des Lichtspielhauses ab. Fotos: him

Hand­wer­ker vom Dach­de­cker–  und Zim­mer­er­be­trieb King aus dem Fal­ken­stein repa­rie­ren der­zeit das Dach des Licht­spiel­hau­ses. Die Stadt hat­te das denk­mal­ge­schütz­te Gebäu­de vor eini­gen Mona­ten erwor­ben. Es soll im Zuge der Schul­cam­pus­plä­ne zu einer Schul­au­la umge­baut wer­den.

Deut­lich zu sehen: Was­ser­schä­den an der Decke des Licht­spiel­hau­ses.

Bei einer Besich­ti­gung waren die Was­ser­schä­den im Gebäu­de schon sicht­bar gewor­den. Um wei­te­re Was­ser­schä­den am Gebäu­de aus den 20er Jah­ren zu ver­hin­dern, soll das Walm­dach nun saniert wer­den. Bis Anfang Juni sol­len die Arbei­ten abge­schlos­sen sein.