- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
31.2 C
Rottweil
Samstag, 8. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Musikschule Schramberg erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

    Schramberg/Halle. Der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ hat vom 6. bis 13. Juni  in der Händel-Stadt Halle stattgefunden. Über 2000 Nachwuchsmusikerinnen und –musiker nahmen laut einer Pressemitteilung an diesem Wettbewerb teil. Die ganze Stadt war, so Schulleiter Meinrad Löffler, belebt mit vielen jungen Künstlern, die mit ihren Instrumentenkoffern zu ihren Wettbewerben oder anderen Auftritten unterwegs waren.

    - Anzeige -

    Vier Schüler der Musikschule Schramberg haben sich über den Regional- und Landeswettbewerb auch für die Bundesebene qualifiziert. Die Vorbereitungen zu „Jugend musiziert“ beginnen spätestens nach den Sommerferien vor den Regionalwettbewerben, die meistens am ersten Februarwochenende stattfinden. Somit sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Erreichen des Bundeswettbewerbs über den Zeitraum von fast einem Jahr mit „Jugend musiziert“ beschäftigt. Dies erfordert sehr viel Ausdauer bei den Musikerinnen und Musikern aber auch sehr viel Fingerspitzengefühl in der pädagogischen Betreuung durch die Lehrer und die Eltern.

    Johanna Wolber erreichte in der Solowertung Violine, AG IV, einen 3. Preis mit 19 Punkten. Benedikt Schäfer erspielte in der Ensemblewertung „Alte Musik“, AG VI, am Cello einen 3. Preis mit 21 Punkten. Die Geschwister Lukas Wöhrle (Trompete) und Sarah Wöhrle (Klavier) errangen in der Duowertung Klavier und ein Blasinstrument, AG III, einen 2. Preis mit 23 Punkten.

    Die vier Solisten sind oder waren an der Musikschule Schramberg in Ausbildung und wirken hier sowohl im Orchester als auch verschiedenen Ensembles mit. Johanna Wolber, die ihren Geigenunterricht bei Gudrun Hafner begann, nimmt aktuell bei Frau Ariane Mathäus in Freiburg Unterricht und spielt auch im Landessinfonieorchester Baden Württemberg mit. Benedikt Schäfer, der von der Lehrkraft Andreas Roßmy ausgebildet wird, ist Mitglied im Landesbarockorchester. Zusammen mit anderen jungen Streichern aus Baden Württemberg, die sich der originalen Aufführung „Alter Musik“ verschrieben haben, wurde sein Ensemble unter fachlicher Anleitung zum Wettbewerb vorbereitet. Die Geschwister Lukas und Sarah Wöhrle sind bei Meinrad Löffler (Trompete) und Thomas Winterhalter (Klavier) im Unterricht. In der Duowertung Blasinstrumente werden sowohl der Bläser als auch die Klavierbegleitung gewertet. Die Altersgruppe ergibt sich hier aus dem Altersdurchschnitt beider Teilnehmer. Lukas Wöhrle, der eigentlich in der AG II spielen würde, musste sich somit der Konkurrenz wesentlich älterer Trompeter stellen. Das Ergebnis der Beiden ist unter diesem Gesichtspunktpunkt umso erfreulicher.

    Die Schulleitung beglückwünscht die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu diesem tollen Ergebnis und bedankt sich bei den Lehrern für die intensive Vorbereitung auf den Wettbewerb. „Jugend musiziert“ ist, so Schulleiter Meinrad Löffler, ein wichtiger Baustein zur Entscheidungsfindung „Musik als Beruf oder nicht.“ In diesem Zusammenhang darf man auf die zukünftige Entwicklung der jungen Künstler gespannt sein.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend