- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
11.3 C
Rottweil
Donnerstag, 28. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Nachlass von Wilhelm Weiss im Stadtarchiv

    Schramberg und Umgebung auf Fotos aus den 1950er-Jahren

    Zum Jahresende haben das Stadtarchiv und das Stadtmuseum Schramberg eine besondere Kostbarkeit aus 150 Jahren Stadtgeschichte erhalten. Darübner beirchtet Stadtarchivar Carsten Kohlmann:

    Der verloren geglaubte Nachlass des Fotografen Wilhelm Weiss mit zahlreichen Fotos aus Schramberg und Umgebung aus den 1950er-Jahren kehrt wieder zurück. Es war eine große Überraschung, als Hildegard Schuster, die 85 Jahre alte Tochter des Fotografen Wilhelm Weiss (1893 bis 1974) in Staufen im Breisgau, vor einigen Wochen dem Stadtarchiv und Stadtmuseum mitteilte, dass im Nachlass ihres in Stuttgart verstorbenen Bruders Walter Weiss (1926 bis 1999) zahlreiche Fotoalben ihres Vaters gefunden worden seien, von denen sie selbst bis dahin keine Kenntnis hatte.

    Nach dem Tod des Vaters in Schramberg hatte ihr Bruder die Fotoalben an sich genommen und seitdem auf der Bühne seines Hauses in Stuttgart aufbewahrt, wo sie nun über vier Jahrzehnte später wieder entdeckt und nun als großzügiges Geschenk dem Stadtarchiv und Stadtmuseum Schramberg übergeben werden.

    Der Fotografenmeister Wilhelm Weiss hatte eine sehr interessante Lebensgeschichte, die Hans Haaser von der Fotogilde Schramberg in der Zeitschrift „D’Kräz“ 28 (2008) erstmals in Erinnerung gerufen hat. Wilhelm Weiss wurde am 4. November 1893 in Budapest geboren, wurde von 1907 bis 1910 zum Fotografen ausgebildet und eröffnete nach Lehr- und Wanderjahren 1924 ein eigenes Fotoatelier in Bukarest, wo er als „Hoffotograf“ auch für das rumänische Königshaus arbeitete.

    Der Fotograf Wilhelm Weiss

    Im gleichen Jahr verheiratete er sich mit Elisabeth Faist (1902 bis 1968) aus Schramberg, deren Vater Erhard Faist (1876 bis 1942) als Vertreter der Uhrenfabriken Gebrüder Junghans AG in Bukarest tätig war. Am Ende des Zweiten Weltkrieges floh die Familie im Sommer 1944 aus Rumänien nach Schramberg, wo Wilhelm Weiss das 1865 gegründete Fotogeschäft der Familie Faist in der Berneckstraße 14 übernahm, nachdem Carl Faist III (1903 bis 1945), ein Cousin seiner Ehefrau, als „Vermisster“ nicht mehr aus dem Zweiten Weltkrieg zurückkam.

    - Anzeige -

    1960 ging er in den Ruhestand und starb am 24. März 1974 in Schramberg. Einige Jahre wurde das älteste Fotogeschäft in Schramberg noch von Carl-Otto und Hans Hirsmüller fortgeführt, bevor es Ende der 1960er-Jahre endgültig geschlossen wurde.

    Der Fotograf und Schramberg

    In den 1950er-Jahren erschloss sich der begabte Landschafts- und Porträtfotograf seine neue Heimat in Schramberg und Umgebung auf zahlreichen Spaziergängen und Wanderungen und hatte dabei natürlich ständig auch seinen Fotoapparat dabei, um schöne Motive festzuhalten. Die Fotonegative blieben leider nicht erhalten, von seinen besten Aufnahmen legte Wilhelm Weiss jedoch nach Themen geordnete Fotoalben an, durch die der Kern seines Schaffens erfreulicherweise doch überliefert ist.

    Die Fotoalben enthalten Landschaftsbilder und Ortsansichten aus Schramberg und der Raumschaft im mittleren Schwarzwald (Aichhalden, Lauterbach, Schenkenzell, Schiltach und Tennenbronn). Eindrucksvolle Bilderserien zeigen zudem die Fasnet und die Hochwasserkatastrophe vom 21. Mai 1959.

    Das Stadtarchiv und das Stadtmuseum Schramberg wollen den wertvollen Bestand in den kommenden Jahren in Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Einige besonders schöne Aufnahmen aus dem Album „Schramberg – Winter“ werden auf Weihnachten auf der Facebookseite der Großen Kreisstadt Schramberg im Internet veröffentlicht.

    Info: Zum 100. Todestag des Fotopioniers Carl Faist I (1839-1918) findet im Stadtarchiv Schramberg am 18. Januar 2018 eine Soirée statt, in der Stadtarchivar und Museumsleiter Carsten Kohlmann die Geschichte des ältesten Fotogeschäftes darstellen und einen Überblick über dessen Bilder aus einem Jahrhundert örtlicher Fotogeschichte geben wird.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Bäkerei Stemke, Brot- & Kuchenladen

    Bäkerei Stemke, Brot- & Kuchenladen

    Eine große Auswahl an Brot, Brötchen, Brezeln, Süßestückchen, Snacks, Kuchen & Torten, Eier, Milch, Nudeln, Mehl uvm. erwartet Sie bei…
    Donnerstag, 26. März 2020
    Aufrufe: 343
    Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn - Bürsten- und Korbwaren weiterhin erhältlich

    Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn - Bürsten- und Korbwaren weiterhin erhältlich

    Bürsten, Besen und Pinsel in allen Größen für Wohnung und Straße, Halle und Werkstatt, Kleidung und Haustier. Zur Herstellung verwenden…
    Freitag, 3. April 2020
    Aufrufe: 72

    Abholservice Gasthof Rose-Seedorf

    Liebe Gäste, wir bieten ab sofort folgende Speisenauswahl zur Abholung an. Wir bitten um Vorbestellung unter der Nummer 07402 /…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 60

    Quantum-Berufliche Bildung: Altersnachfolge geglückt

    Auf etwas verschlungenem Weg gelangt man derzeit in die Ausbildungswerkstatt von Quantum - Berufliche Bildung in Rottweil: Wegen der Coronapandemie gibt es jeweils einen...

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Mund-Nase-Masken für Frauen helfen Frauen

    Als im Rahmen der Corona-Pandemie die Maskenpflicht konkreter wurde und gerade in Pflegeheimen solche Masken rar waren, hat Barbara Olowinsky in ihrer Stoffkiste gekramt,...

    "Die Kleinen verrecken, die Großen kriegen (wie immer) was sie wollen": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    Steine sollen auch am Weltspieltag ein Zeichen setzen

    "Vielleicht haben Sie sie schon gesehen? Unsere Steinschlangen am Kindergarten Don Bosco, an der Berneckschule und im Park der Zeiten", schreibt Julia Merz vom...

    Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

    Das schöne Wetter lockt hinaus, viele junge Leute treffen sich auf Straßen und Plätzen. Auch aus der türkischen Community. Der Vorsitzende des türkischen Elternvereins...

    Unbekannte löst Brandmelder aus – Kaufland Rottweil evakuiert

    Eine derzeit noch unbekannte Frau hat am frühen Mittwochnachmittag einen Brandmelder im Einkaufszentrum auf der Saline ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an, die...

    Schramberg – Schiltach: Bundesstraße in den Pfingstferien zu

    Wie bereits berichtet, ist für die weiteren Arbeiten im Bereich des „Rappenfelsens“ erneut eine Vollsperrung der unterliegenden Bundesstraße B 462 beim Ortsausgang von Schramberg...

    Feuerwehr montiert Antenne am Tennenbronner Schulhaus

    Die Feuerwehr stellt auf digitalen Funk um. Hierfür werden derzeit im gesamten Landkreis Rottweil Antennen an öffentlichen Gebäuden montiert. Welches Gebäude gewählt wird, hängt...
    - Anzeige -