OLD NEWS starten 25-Jahre Jubiläumstour im Schramberger Kulturbesen

OLD NEWS starten 25-Jahre Jubiläumstour im Schramberger Kulturbesen

Schramberg (pm) – Jetzt beginnt im Schramberger Kulturbesen die Zeit der sogenannten „Local Heroes“. Und diese Bands aus der Region brauchen sich vor den anderen Besen-Highlights auch im Jahre 2018 nicht verstecken, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Vor total ausverkauftem Haus feierten die OLD NEWS am Samstag eine Riesen-Party zum Auftakt ihrer Jubiläumstour. Bereits mit dem Eröffnungsstück, dem Toto-Klassiker „Hold the line“ sprang der Funke über. Publikum und Band waren gleichermaßen in Vorweihnachtsfeierlaune. Und so ging es dann bis weit nach Mitternacht weiter.

Hit reihte sich an Hit. Premiere hatten die Beatles-Titel „Eight Days a week“ und „Day-Tripper. Ebenso die Metallicaversion von „Whisky in the jar“. Bei diesem Titel gab es dann von der Band für die Fans einen Gratiswhisky „bis Flasche leer“. Die beiden Bläser Felix Urbat und Dominik Rohrer kamen direkt von der Weihnachtskonzerthauptprobe der Stadtmusik Schramberg auf die Besenbühne und legten gleich mit dem Beatles-Klassiker „With a little help from my friends“ los. Die Band orientiert sich bei diesem Lied allerdings eher an der 1969er Woodstock-Version von Joe Cocker inklusive dem Original-Schrei. Unterstützung bekamen die beiden Bläser zum Schluss noch durch Joe Rink der früher bei den Old News an der Trompete mitspielte und der, wie es sich für einen richtigen Musiker gehört, zufällig sein Instrument im Auto hatte.

Passenderweise spielt das JBO der Stadtmusik im Rahmen ihres Weihnachtskonzert den Disco-Klassiker von John Travolta und Olivia Newton-John „You’re the one that I want“ auch, so dass die Bläser schon eingestimmt waren. Beim traditionellen Schlusslied „I will survive“ begab sich die Band mitten ins Publikum und gab nochmals alles, ehe das Konzert dann gegen 00:15 Uhr endete.

Die OLD NEWS spielen im Jubiläumsjahr in der Besetzung Harry Armbruster und Achim Ringwald (Gründungsmitglieder 1994), Daniel Sprich (1995), Werner Bühler (2000), Corinna Armbruster (2005) und Frank Fuchs (in der Band seit 2008) und bei besonderen Auftritten verstärkt durch das schon genannte Bläser-Duo.

Wer keine Karten mehr bekommen hat, und das waren llaut Veranstalter Harald Burger viele, kann die Band am 29. Dezember in der Säule 5 in Villingendorf hören und sehen. Im Schramberger Kulturbesen geht es jetzt aber am 2. Weihnachtsfeiertag weiter mit Gams’n’Rosslers und am 28. Dezember mit Soulmachine. Für beide Bands gibt es an der Abendkasse noch Karten.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 25. Dezember 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/old-news-starten-25-jahre-jubilaeumstour-im-schramberger-kulturbesen/218912