Rehe im Freibad in Tennenbronn

Neue Nutzung als Tiergehege?

SCHRAMBERG-TENNENBRONN – Nette Fotos aus dem Schramberger Freibad in Tennenbronn  hat uns Sigurd Link geschickt. Das Bad ist zwar derzeit geschlossen, aber Rehe finden offenbar ihren Weg  hinein – auch ohne groß Eintritt zu bezahlen.

In der letzten Zeit sehe er  immer häufiger Rehe im Freibad, so Link. „Es scheinen gut schmeckende Pflanzen dabei zu sein“, mutmaßt unser Leser, und hat auch gleich eine Idee:  „Als Tiergehege ist das Gelände also auch gut nutzbar.“ Damit ihn niemand missversteht und es im Internet einen Aufstand gibt, setzt er aber gleich ein „ :-)“ hinzu.

Auch auf der Liegewiese ist gut äsen. Fotos: Sigurd Link

Die Modernisierung des Freibads ist beschlossene Sache, Zuschüsse von Bund und Land sind fest zugesagt. Sobald die schriftlichen Bescheide vorliegen oder es eine Ausnahmegenehmigung gibt,  können die Arbeiten geplant und ausgeschrieben werden. Die Erdarbeiten sollten im Herbst beginnen, damit der Zeitplan nicht durcheinander kommt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Reinhard Großmann veröffentlich neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Mehr auf NRWZ.de