NRWZ.de, 13. Februar 2021, Autor/Quelle: Martin Himmelheber (him)

Sanierungsgebiet Bühlepark: Es geht weiter

Europaweite Ausschreibung in Arbeit

In Sachen „Sanierungsgebiet Bühlepark“ hat Fachbereichsleiterin Petra Schmidtmann-Deniz im Ausschuss für Umwelt und Technik berichtet, dass sie diese Woche mit dem beratenden Rechtsanwalt der Stadt über das weitere Vorgehen beraten habe.  Jürgen Kaupp (CDU) hatte sich nach dem Sachstand erkundigt. Im Sanierungsgebiet liegt das ehemalige Krankenhaus. Die Stadt muss ein Investorenverfahren für die künftige Nutzung des Gebäudes europaweit ausschreiben.

Mit der beauftragten „Kommunale Stadt-Erneuerung“ (KSG) aus Freiburg  fänden derzeit Abstimmungsgespräche statt. Genauere Informationen werde sie am 25. Februar in der nächsten Ausschusssitzung haben.

Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr ergänzte, sie habe nach der „aufregenden Bürgerfragestunde“ erneut an die betroffenen Bürger geschrieben und deren kritische Fragen beantwortet. „Seither habe ich nicht mehr viel gehört.“ Demnächst werde die Verwaltung über den Stand der Arbeiten in den Sanierungsgebieten berichten, so Eisenlohr.

Sanierungsgebiet Bühlepark: Es geht weiter