- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
21.5 C
Rottweil
Freitag, 14. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Schon wieder Warnstreik bei Schweizer +++ aktualisiert

    Geschäftsleitung: Geringe Auswirkungen

    Erneut zu einem Warnstreik aufgerufen hat die IG Metall die Beschäftigten beim Leiterplattenhersteller Schweizer Electronic in Sulgen. Anlass sind die Tarifverhandlungen in der Metall und Elektro-Industrie.

    „Wir wollen aber auch unsere eigenen Forderungen, etwa nach einem Haustarifvertrag dabei einbringen“, so Betriebsrat Markus Kretschmann. Der Behindertenbeauftragte im Betriebsrat Bernhard Weinmann ist überzeugt, dass die Produktion am Morgen ausgefallen ist: „Die komplette Frühschicht hat sich beteiligt. Entweder sind die Leute rausgegangen oder gleich daheim geblieben.“

    Das sei nicht richtig, versichert dagegen die Firmensprecherin Christina Blake: „Es gibt wenig Streikende, die Auswirkungen auf den Betriebslauf sind gering.“

    Die Delegation von Schweizer fährt mit einem Bus der IG Metall nach Ludwigsburg, um bei den Tarifverhandlungen dort Druck auf die Arbeitgeber zu machen, so Alexandra Ulbrich von der IG Metall. Neben höheren Löhnen verlangt die Gewerkschaft eine Flexibilisierung der Arbeitszeit. Dabei sollen Arbeitnehmer ohne Lohnausgleich auf 28 Wochenstunden reduzieren können. Für drei Gruppen soll es aber einen Zuschuss geben: für Beschäftigte mit Kindern unter 14 Jahre, für Leute, die Angehörige betreuen, und im Schichtbetrieb Tätige.

    Zur laufenden Auseinandersetzung mit der IG Metall erklärt Firmensprecherin Blake, die Schweizer Electronic AG setze nach wie vor auf interne Lösungen, die gemeinsam mit dem Betriebsrat zum Wohl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter “sowie zum Wohl unseres Unternehmens” erarbeitet würden. „Konkret bedeutet dies, dass mit Beginn des kommenden Jahres die gesamten Vergütungsstrukturen im Rahmen eines Projektes überarbeitet werden.“

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend