Schramberg – B462: Auffahrunfall an Stauende

Schramberg – B462: Auffahrunfall an Stauende

Bei einem Auffahrunfall auf der B462 zwischen Sulgen und Schramberg ist am Dienstagmorgen ein Schaden in Höhe von zirka 16.000 Euro entstanden.

Kurz vor 8 Uhr hatte sich auf der Bundesstraße in Richtung Schramberg, nahe des Eckenhofes, wegen eines Baustellenfahrzeugs ein Rückstau gebildet. Die spätere Unfallverursacherin fuhr auf der linken Spur der in dem Bereich zweispurig ausgebauten Fahrbahn. Weil sie nicht aufpasste, sah sie das Ende des Rückstaus zu spät und fuhr mit ihrem Seat einem Mini ins Heck.

Die Wucht des Aufpralls schob den Mini auf einen davor stehenden Nissan. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste deswegen abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Verletzt hat sich niemand.

 

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 5. Juni 2018 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/schramberg-b462-auffahrunfall-an-stauende/204938