Schramberg bekommt zusätzliche Zebrastreifen

Eine von sechs Gemeinden bei einem Pilotprojekt

Schramberg. Müde, aber zufrieden mit ihrem Arbeitstag, zeigten sich am Donnerstagabend OB-Stellvertreter Martin Himmelheber (SPD/Buntspecht), Fachbereichsleiter Matthias Rehfuß und Abteilungsleiterin Cornelia Penning. Gemeinsam waren sie am frühen Morgen nach Stuttgart gestartet, um dort von Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen) eine Urkunde entgegenzunehmen.

Schramberg wurde in das Programm „1000 Zebrastreifen für Baden-Württemberg“ aufgenommen, wie Martin Himmelheber in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik berichtete. Insgesamt 68 Kommunen hatten sich beworben, sechs kamen schließlich zum Zug, darunter auch Schramberg. Im Paket enthalten sind Beratungsleistungen im Wert von etwa 50.000 Euro. Dabei soll festgelegt werden, wo in der Gesamtstadt Schramberg Zebrastreifen Sinn machen. Und eben dort, wo sie Sinn machen und rechtlich zulässig sind, kommen sie dann auch hin.

Bereits in der kommenden Woche wird es nach den Worten von Matthias Rehfuß ein erstes Gespräch geben. Dabei soll auch entschieden werden, wo der erste neue Zebrastreifen hinkommen könnte.

 

-->

1 Kommentar

Comments are closed.

Aktuell auf NRWZ.de

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Schramberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schramberg. Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Gewählt wurde hierfür der...

Mehr auf NRWZ.de