- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
15.4 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Schramberg: Mehr als 104.000 badschnass-Besucher

    Trotz des Supersommer mehr Gäste im Hallenbad / Zum dritten Mal in Folge die 100.000er Marke geknackt

    Das Schramberger Hallenbad erfreue sich auch im dritten kompletten Betriebsjahr nach wie vor großer Beliebtheit, so die Stadtwerke in einer Pressemitteilung. Mehr als 104.000 badschnass-Besucher nutzten das Bad im abgelaufenen Jahr um zu schwimmen, zu relaxen oder sich über die Kursangebote fit zu halten. Damit lag die Besucherzahl um etwa 1700 Gäste über dem Vorjahr.

    Grafik: Stadtwerke

    Allein im Januar 2018 kamen mehr als 3000 Gäste mehr ins badschnass. Erstaunlicherweise konnten auch im August trotz des Supersommers knapp 900 Badegäste mehr als im Vorjahr verzeichnet werden. Stadtwerke-Chef Peter Kälble: „Unser Bäderteam freut sich über die anhaltend sehr guten Besucherzahlen. Das spricht dafür, dass wir aufgrund unseres guten Angebots eine treue Kundschaft haben.“

    Keine Klagen wegen Preiserhöhung

    Zum Jahreswechsel wurden die Eintrittspreise angehoben. Erstmals seit Eröffnung wurde eine rabattierte Wertkarte eingeführt, die auf die treuen Stammkunden zielt. Neu wurde zudem für entsprechend Berechtigte eine ermäßigte Jahreskarte eingeführt. Erste ermäßigte Jahreskarten wurden bei den Stadtwerken bereits gekauft.

    Die Umstellung hat insgesamt reibungslos funktioniert. Bäderleiter Joachim Ragg: „Wir mussten den Automaten mit mehr Münzgeld ausstatten und die Tarife entsprechend programmieren lassen. Alles hat rechtzeitig zum Jahreswechsel funktioniert. Es gab keinerlei Reklamationen, auch nicht zur Preiserhöhung.“ Anders als in einem Leserbrief gemutmaßt wurden die Früh- und Spättarife nicht abgeschafft, es gibt sie wie bisher zum halben regulären Erwachsenen-Preis.

    Hinsichtlich der Besucherzahlen im Jahr 2019 gibt sich Stadtwerke-Chef Peter Kälble optimistisch: „Ich denke, dass wir trotz der etwas höheren Eintrittspreise kaum Badegäste verlieren werden, weil unser Preis-Leistungsverhältnis nach wie vor hervorragend ist. Wir wollen natürlich gerne im laufenden Jahr wieder die 100.000-Marke kappen.“

    - Anzeige -

    badschnass und Aquacross als Vorbild

    Überregional findet das Schramberger Bad einen ersten Nachahmer. „Der Gemeinderat der bayrischen Gemeinde Lindenberg hat im September 2018 einen Hallenbadneubau beschlossen. Dabei wird die Konzeption des badschnass inklusive AquaCross-Anlage  umgesetzt.“, so Peter Kälble.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Wir sind für Sie da!

    Wir sind für Sie da!

    Maßgeschneiderte Reisen, die speziell auf die Wünsche jedes einzelnen Kunden zugeschnitten sind, finden die freundlichen Reiseexperten vom Reisebüro Bühler. Egal…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 93
    expert Enderer   ***Wir sind wieder persönlich für Sie da!***

    expert Enderer ***Wir sind wieder persönlich für Sie da!***

    Wir sind wieder für Sie da! Unsere Telekommunikationsabteilung und Reparaturwerkstatt sind wieder geöffnet. Wir sind von Montag bis Freitag von…
    Montag, 6. April 2020
    Aufrufe: 44
    Kostenloser Lieferservice

    Kostenloser Lieferservice

    Trotz geschlossenem Laden geht der Verkauf weiter. Wir bieten einen kostenlosen Lieferservice für unser gesamtes vorrätiges Sortiment. Zögern Sie nicht…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 58

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...

    Paradiesplatz: Parker verhindern Bushaltestelle

    Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten am Paradiesplatz begonnen. Für die Arbeiten an der Göttelbachverdolung muss die Bushaltestelle beim Lichtspielhaus gesperrt werden. Die Stadt...

    Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in St. Maria in Schramberg

    Seit Jahren hat der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Park der Zeiten Tradition. Katholische und evangelische Christen treffen sich, um Gemeinschaft zu erleben und...

    Fluorn-Winzeln: Ein Jungstorch im Nest

    Im Rahmen einer Bewegungsfahrt der Feuerwehr Oberndorf mit der neuen Drehleiter hatte Emil Moosmann die Möglichkeit, in das Storchennest auf der Alten Kirche in...

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...
    - Anzeige -