Schramberg: Polizei zeigt ausgebüxten Ziegen den Weg zurück ins Gehege

Symbolfoto: him

Schram­berg (pz) – Eine Zie­gen­her­de ist am Sonnn­tag, gegen 15.45 Uhr, im Bereich der Glas­bach­kur­ve auf der Bun­des­stra­ße 462 zwi­schen Sul­gen und Schram­berg aus ihrem Gehe­ge aus­ge­büxt. Dies teilt die Poli­zei mit.

Eine zufäl­lig vor­bei­fah­ren­de Poli­zei­strei­fe stell­te die an den Büschen neben der Bun­des­stra­ße eif­rig knab­bern­den Paar­hu­fer fest. Um Schlim­me­res zu ver­mei­den, beglei­te­ten die bei­den Beam­ten die Tie­re zurück in ihre Umzäu­nung. Da der Zie­gen­hal­ter nicht erreich­bar war, wur­de er nach­träg­lich über sei­ne aus­ge­büx­ten Wie­der­käu­er infor­miert.