- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
14.6 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Seilbahn-Idee wird konkreter

    Fachbereichsleiter Rudolf Mager zur Landesgartenschau-Bewerbung

    In einer mitreißenden Rede hat Fachbereichsleiter Rudolf Mager am Donnerstagabend die Bewerbung für die Landesgartenschau (LGS) vorgestellt. Er nannte erstmals auch Einzelheiten zu den Zahlen und zur immer wieder andiskutierten Seilbahn auf den Sulgen.

    Mager betonte immer wieder, dass die Machbarkeitsstudie für  die LGS-Bewerbung kein abgeschlossenes, fertiges Produkt sei, sondern sich immer  weiter  konkretisiere und verändere. Er dankte in diesem Zusammenhang für das Vertrauen, das der Gemeinderat in die Verwaltung gesetzt habe. „Das hat uns gut getan.“

    Rudolf Mager bei seiner LGS-Vorstellung. Foto: him

    Majolika-Wehr

    Er berichtete, dass einzelne Projekte wie  die Umgestaltung des Bereichs am Majolika-Wehr schon jetzt beim Regierungspräsidium (RP) und Landratsamt auf großes Interesse gestoßen seien. Unter der Überschrift „Durchgängigkeit der Gewässer“ habe die Stadt das „Signal“, dass ein solches Projekt im Rahmen eines Gewässerentwicklungsplanes mit bis zu 85 Prozent bezuschusst werden könnte. Das RP habe die Idee „sehr wohlwollend aufgenommen“.  So ließen sich viele Dinge umsetzen mit Mitteln aus Fördertöpfen, die gar nichts mit der LGS zu tun haben, dieser und der Stadt aber zu Gute kämen.

    Kosten: zwölf Millionen

    Bei den Zahlen, schätzt Mager, werde Schramberg für bleibende Investitionen etwa zwölf Millionen Euro ansetzen müssen. Die Durchführung der Lndesgartenschau selbst werde etwa zehn Millionen kosten, über Eintrittsgelder (8,5 Millionen) und Sponsoring (1,5 Millionen) aber etwa kostendeckend  sein.

    Seilbahn-Trasse

    Die schon seit langem immer wieder angedachte Seilbahn vom Tal auf den Sulgen sei derzeit in der Prüfung. „Wir haben die inzwischen neunte Trasse, die eine Firma grade durchrechnet.“ Die Seilbahn-Trasse würde auf dem heutigen Realschulhof beginnen, hätte auf dem Eckenhof eine Zwischenstation und würde beim „MobilitätsHUB“ am künftigen Industrie- und Innovationspark Schießacker enden. Es gelte, „ein solches Highlight  in den ÖPNV einzubinden“. Auf Seite 36 der Machbarkeitsstudie ist die mögliche Trasse dargestellt.

    - Anzeige -

    Mager erläuterte die umfangreiche Studie, die ab sofort online zur Verfügung steht.

    Die Chancen für Schramberg seien gut: „Wir müssen die LGS wollen“. Er betonte, auch wenn Schramberg den Zuschlag nicht erhalten sollte, ließen sich die einzelnen Projekte umsetzen, es sei dann eben ein Masterplan für die Stadtentwicklung. Mit dem Zuschlag werde die LGS „ein großes Fest und wir feiern den Stadtumbau“.

    Für alle Gemeinderäte dankte Thomas Brantner (CDU) Mager und seinem Team für ihr Engagement: „Es bewegt sich was.“ Wichtig sei, das  bei der Bereisung durch die Auswahl-Kommission im April „wir wie eine Eins dastehen.“

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    ESV-Männer sind Meister der Landesliga A

    Corona hat auch die Spielrunde der Sportkegler zwei Spieltage vor Schluss zum Erliegen gebracht. Jetzt ist endgültig Schluss, und es gibt Gewissheit.

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...
    - Anzeige -