Sektdieb liefert sich wildes Gerangel mit Waldmössinger Narren

Vereinsmitglieder der Narrenzunft Waldmössingen haben am Sonntag, gegen 1.30 Uhr, zwei Sektdiebe auf frischer Tat ertappt. Das meldet die Polizei. Sie berichtet zudem von einem wilden Gerangel.

Die beiden Männer im Alter von 18 und 20 Jahren waren demnach Besucher des Zunftballes in der Kastellhalle. Widerrechtlich betraten sie ein Getränkelager der Turnhalle und entwendeten drei Flaschen Sekt, die sie anschließend nicht etwa trinken wollten, sondern hinter der Kastellhalle zertrümmerten.

Als die beiden zum zweiten Mal das Lager aufsuchten, um weitere Flaschen zu stehlen, sind sie von einem Vereinsmitglied ertappt worden. Während der 18-jährige Dieb durch ein Fenster flüchtete, konnte der 20-Jährige festgehalten werden.

Drei Narrenzunftmitglieder verfrachteten den geschnappten Sektdieb aus der Halle heraus – wo es laut Polizei zu einem wilden Gerangel kam. Schürfungen, Prellungen, ein abgebrochener Schneidezahn, ein verletzter Kleinfinger und eine zerrissene Hose waren das Ergebnis der Auseinandersetzung.

Der 18-jährige Komplize konnte im Rahmen der Fahndung ebenfalls geschnappt werden. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Hintergrund ihrer Tat ist unklar.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.3 ° C
7.4 °
5.6 °
99 %
3.5kmh
100 %
Di
6 °
Mi
5 °
Do
5 °
Fr
9 °
Sa
11 °