Seniorenresidenz Waldmössingen: bald Baubeginn?

Seniorenresidenz Waldmössingen: bald Baubeginn?

Wenig tut sich auf dem Grundstück für die neue Seniorenresidenz im Waldmössinger Ortszentrum. Ortsvorsteher  Markus Falk hat im Ortschaftsrat über den Sachstand allerdings Positives berichten können. Er gab bekannt, „dass die Vermarktung zur geplanten Seniorenresidenz sehr gut läuft und die Nachträge zur Baugenehmigung bereits eingereicht wurden“.

Er rechne „mit einem zeitnahen Baubeginn“. Geplant sind 71 seniorengerechte Wohneinheiten, drei davon sind Dienstwohnungen  Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. Das Projekt wird auf dem ehemaligen Kreuz-Gelände soll etwa elf Millionen Euro kosten.

Die Bauherren empfehlen die Wohnungen als Geldanlage in einem „konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt“. Der Kauf sei über das Grundbuch abgesichert, so dass Käufer ihr Eigentum jederzeit verkaufen, beleihen, verschenken oder vererben können.

So soll der Neubau eines Tages aussehen.

Im Frühjahr hatte das Landratsamt die Abbrucharbeiten aus „Arbeitsschutzgründen“ zeitweise gestoppt. Die Sprecherin des Landratsamts Brigitte Stein erklärte damals: „Es hat ein Sicherheitskonzept gefehlt.“ Die Abbrucharbeiten sind inzwischen längst beendet, doch die Bauarbeiten haben sich verzögert, weil eine endgültige Baugenehmigung noch nicht vorliegt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 3. Dezember 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/seniorenresidenz-waldmoessingen-bald-baubeginn/293847