- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Tag der Ausbildung bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 16. und 17. Oktober, findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....
10.6 C
Rottweil
Freitag, 2. Oktober 2020

- Anzeigen -

Tag der Ausbildung bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 16. und 17. Oktober, findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

„Sofagespräche“ im Schramberger Schloss

Veranstaltung zum Weltfrauentag widmet sich Frauen, die in der Majolika gearbeitet haben

Schramberg (olo). Aus Anlass des Jubiläums „200 Jahre Schramberger Majolika“ (SMF) hat der Städtische Frauenbeirat Schramberg beschlossen, den diesjährigen Weltfrauentag den Frauen zu widmen, die dort gearbeitet haben. Designerinnen und Keramikmalerinnen werden in den Blickpunkt gerückt, ihre Arbeit und ihre Kreativität aufgezeigt. Die „Sofagespräche“ im Foyer des Schlosses am Sonntag, 8. März ab 11 Uhr werden von Frauenbeiratsvorsitzende Barbara Kunst und von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr mit einem Grußwort eröffnet, umrahmt von einem musikalischen Beitrag durch Emma Wolber und Valery Bantle.

Danach werden zunächst verschiedene ehemalige Designerinnen der SMF und ihr Wirken und ihr Einfluss auf die Kreationen der Schramberger Majolika vorgestellt. Die Moderation des ersten Teils im Programm übernehmen Gisela Lixfeld und Gisela Roming., mit ihnen im Gespräch Annette Lünenschloss-Kienzle, selbst einst langjährige Designerin bei SMF. Gegen 12 Uhr wird den Gästen ein kleiner Snack (fingerfoods) gereicht, ehe es weitergeht mit dem zweiten Sofagespräch. Hier kommen sechs ehemalige Keramikmalerinnen zu Wort. Zur Teilnahme bei diesen Gesprächen bereit erklärt haben sich : Heide Esslinger, Doris Gagg, Rosi Lamprecht, Sabine Gerger, Christel Götz und Evelina Iacubino, sie erzählen von ihrer Zeit „bei der Majolika“, vom persönlichen Werdegang, von ihrer Arbeit und ihrem Arbeitsumfeld. Persönliche Erinnerungen mit Erzählungen, aber auch noch zahlreiche Majolika-Produkte aus diesen Zeiten, die im Foyer ausgestellt werden, sollen den Gästen einen Einblick in den damaligen Arbeitsalltag vermitteln. Diese Gesprächsrunde wird von Gisela Lixfeld und Barbara Olowinsky moderiert und bietet auch am Schluss den Gästen die Möglichkeit, Fragen zu stellen an die „ehemaligen SMF-Mitarbeiterinnen“.

Für angeregte Gespräche und Austausch auch mit den Gästen wird ab 13 Uhr eine kleine Suppe angeboten, serviert in Original Majolika Suppentassen. Vielleicht werden hierbei auch gemeinsame Erinnerungen an die Zeit in der Majolika wieder entdeckt und die Rolle deutlich, die dieses Unternehmen für die dort arbeitenden Frauen selbst gespielt hat, aber auch für den Schramberger Alltag allgemein ?

Als Kooperation mit dem Schramberger Weltladen wird der diesjährige Weltgebetstags-Kaffee ausgeschenkt, ein Kaffee aus bio-fairem Handel der Frauenkooperative „El puente“ in der Demokratischen Republik Kongo. Parallel zur Veranstaltung wird im Schloss für Kinder ein eigenes kreatives Rahmenprogramm angeboten von Claudia Bianco, Motto „Keramikmalen“. Die gesamte Veranstaltung des Städtischen Frauenbeirats zum Internationalen Frauentag (Grafikdesign Gabriele Emminger) wird unterstützt von einem Mitarbeiterteam des JUKS3.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote