Sportverein 1928 Sulgen und Stadt Schramberg unterzeichnen Pachtvertrag

Stadiongebäude entsteht am Stadionplatz Sulgen

Der Sportverein 1928 Sulgen hat mit der Stadt Schramberg den Bau- und Pachtvertrag für ein Stadiongebäude am Stadionplatz Sulgen unterzeichnet. Hierüber informiert die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Vor einigen Jahren trat der Sportverein Sulgen mit der Absicht, einen Sportlertreff am Stadion Sulgen zu erbauen, an die Stadtverwaltung heran. In enger Abstimmung zwischen Verein und Stadtverwaltung konnte aus Sicht aller Beteiligten eine gelungene, funktional und städtebaulich gute Lösung gefunden werden. Die Stadt fördert die Maßnahme mit einem Baukostenzuschuss in Höhe von 250.000 Euro. Ausschreibung, Vergabe der Bauleistungen und die örtliche Bauleitung sowie die restliche Finanzierung übernimmt der Sportverein 1928 Sulgen e.V..

Nach Fertigstellung des Gebäudes geht dieses in das Eigentum der Stadt Schramberg über. Das Stadiongebäude wird dem Verein für die Laufzeit von 40 Jahren verpachtet. Sowohl Oberbürgermeister Thomas Herzog wie auch der Vorsitzende des Sportvereins Sulgen, Tobis Maurer, freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit. Damit erhält das Stadion ein attraktives Gesicht und eine gelungen Infrastruktur für die Sportler.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de