SCHRAMBERG (pm/him) – Für das Stadt­fest und den Auf­bau der Fest­stän­de ist die gesam­te Innen­stadt von Frei­tag, 15. Sep­tem­ber, ab etwa 12 Uhr, bis Mon­tag, 18. Sep­tem­ber bis etwa 12 Uhr, gesperrt.

Das betrifft laut Stadt­spre­che­rin und Fest­or­ga­ni­sa­to­rin Susan­ne Gorgs-Mager, die Unte­re Haupt­stra­ße nach Ein­fahrt Park­haus bis zur Ber­neck­stra­ße, die Fuß­gän­ger­zo­nen Markt­stra­ße und Obe­re Haupt­stra­ße, Am Müh­le­gra­ben und die Arthur-Jung­hans-Stra­ße.

„Das Park­haus kann wäh­rend des Stadt­fes­tes ange­fah­ren wer­den und hat geöff­net“, so Gorgs-Mager. Für den Stadt­ju­bi­lä­ums­lauf Team­Run, der am Sams­tag um 15 Uhr vor dem Rat­haus star­tet,  sind in der Zeit von etwa 14 Uhr bis 17 Uhr der Burg­weg, die Rochus-Merz-Stra­ße, die Höf­le­stra­ße und zum Teil die Schiltach­stra­ße voll gesperrt.

„Ein tol­les Ange­bot sind die Son­der­bus­se, die am Sams­tag und Sonn­tag nach Sul­gen, Ten­nen­bronn, Wald­mös­sin­gen und Schiltach bis in die Nacht fah­ren“, fin­det sie. Die Zusatz­ver­bin­dun­gen sind auf der Inter­net­sei­te der Stadt unter www.schramberg de nach­zu­le­sen.

Auch der Bür­ger­bus bie­tet Son­der­fahr­ten am Sonn­tag zu jeder Stun­de in der Tal­stadt an. Und dann sind die Fahr­ten sogar kos­ten­los.