Stadtmarketing und Tourismus zurück zur Wirtschaftsförderung?

Eigenbetrieb Wifö braucht Satzungsänderung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Über eine Änderung der Aufgabenverteilung innerhalb der Stadtverwaltung hat der Verwaltungsausschuss letzte Woche beraten. Zum 1. Januar sollen wie früher die Aufgaben des Stadtmarketings und der Tourismusförderung wieder bei der Wirtschaftsförderung angesiedelt werden. Einen Empfehlungsbeschluss hat es dafür noch nicht gegeben. Entscheiden soll der Gemeinderat nächste Woche.

Schramberg. Die Verwaltung erhofft sich „eine engere Verzahnung der Zusammenarbeit zwischen Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung und weiteren Akteuren wie zum Beispiel des Handels- und Gewerbevereins“, wie Wirtschaftsförderer Ralf Heinzelmann in seiner Vorlage ausführt. Um das umsetzen zu können, muss der Rat die Betriebssatzung des Eigenbetriebs Wirtschaftsförderung ändern.

Thomas Brantner (CDU) bat die Verwaltung, zur nächsten Gemeinderatssitzung zunächst eine Gesamtstruktur und ein Organigramm der Wirtschaftsförderung vorzustellen. Dann könne der Rat entscheiden. Dem schlossen sich die anderen Ausschussmitglieder an und verschoben die Entscheidung.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.5 ° C
8 °
5.6 °
100 %
0.9kmh
100 %
Mo
6 °
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °