Stadtradeln in Schramberg: Die Sieger stehen fest

Stadtradeln in Schramberg: Die Sieger stehen fest

In diesem Jahr haben wieder zahlreiche Schrambergerinnen und Schramberger beim Stadtradeln mitgemacht. Gunnar Link, der ehrenamtliche Radbeauftragte hat den Wettbewerb betreut. 16 Teams und gut 230 Radler waren dabei. Insgesamt 80.000 Kilometer haben sie auf dem Rad zurückgelegt.

Anders als im vergangenen Jahr konnte dieses Jahr keine lokale Preisverleihung des STADTRADELN stattfinden, bedauert Link. „Sieger und Preise gab es aber in Schramberg natürlich trotzdem.“ Link hat die Preise für die Siegerteams und Einzelradler bereits verpackt. Diese erreichen die Gewinner in den nächsten Tagen. Neben Firmen, Einzel- und Teampreisen, gab es diesmal auch für die radlaktivsten Kommunalpolitiker Preise. Schließlich hat Link  zehn Smartphone-Halterungen für den Lenker unter allen Stadtradlerinnen und Radlern verlost.

Wer wunderfitzig ist, und  wissen will, wer gewonnen hat: Link hat als Ersatz für die ausgefallene  Preisverleihung  einen Videogruß erstellt, in dem er die Gewinner der jeweiligen Kategorien verkündet. Das Video ist hier  bei Facebook zu finden. Zum Betrachten des Videos benötigt man keinen Facebook-Zugang.

Im Video kündigt Link schon mal an, dass das nächste Stadtradeln schon im Juni 2021 stattfinden wird. Der Grund: Es kann im September morgens schon recht dunkel sein. So mancher Berufspendler setze sich dann doch lieber ins Auto, so Link.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 8. Dezember 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/stadtradeln-in-schramberg-die-sieger-stehen-fest/294243