Beim Spatenstich(von links): Karl-Josef Prothmann (BW-Bank Albstadt-Ebingen), Hubert Bernhard (Vorstand stiftung st. franziskus heiligenbronn), Cacau (Schirmherr der Spendenaktion), Stefan Guhl (designierter Vorstand stiftung st. franziskus heiligenbronn). Fotos: pm

Seit drei Jah­ren ist Cacau der Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­te des Deut­schen Fuß­ball­bun­des (DFB). Nun über­nahm der ehe­ma­li­ge Natio­nal­spie­ler zudem die Schirm­herr­schaft über die Spen­den­ak­ti­on „Wir machen Schu­le. Machen Sie mit.“ der stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn.

Am Diens­tag mach­te er den ers­ten Spa­ten­stich zum aktu­el­len Groß­pro­jekt Schul­sport­hal­le St. Chris­to­pho­rus. Beim anschlie­ßen­den von der BW-Bank Alb­stadt unter­stütz­ten Sportstalk stell­te sich der 38-Jäh­ri­ge den Fra­gen von Mode­ra­tor Jörg Reschke und Gäs­ten.

Von links: Diet­mar Ste­phan (Direk­tor SBBZ Sehen Hei­li­gen­bronn), Karl-Josef Proth­mann (BW-Bank Alb­stadt-Ebin­gen), Jörg Reschke (Mode­ra­tor), Ste­fan Guhl (desi­gnier­ter Vor­stand stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn), Cacau (Schirm­herr der Spen­den­ak­ti­on), Hubert Bern­hard (Vor­stand stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn).

Der sym­pa­thi­sche Fuß­ball­spie­ler und Fami­li­en­va­ter – gebo­ren 1981 im bra­si­lia­ni­schen San­to André als Clau­de­mir Jerô­ni­mo Bar­re­to – kam gut an bei den rund 100 Schü­lern, Stif­tungs-Mit­ar­bei­tern und Spen­dern in den Zuschau­er­rei­hen im Eli­sa­be­tha-Glöck­ler-Saal. Fra­gen zu sei­nem span­nen­den Lebens­lauf beant­wor­te­te er mit eben­so brei­tem Lächeln und Über­zeu­gungs­kraft wie jene zum Fuß­ball und sei­nem Lieb­lings­ver­ein VfB Stutt­gart. Dort spiel­te er bis 2016, wur­de 2007 mit dem Club Deut­scher Meis­ter. In sei­nen Wor­ten kamen aber auch die Schat­ten­sei­ten des Pro­fi­fuß­bal­ler-Daseins zur Spra­che: Ent­täu­schun­gen, Miss­erfol­ge, Zwei­fel. Cacau schil­der­te, wie ihm der Glau­be an Gott gera­de in schwie­ri­gen Momen­ten Halt und Sinn gege­ben habe.

 

Als wei­te­rer Gesprächs­part­ner kam SBBZ-Schul­lei­ter Diet­mar Ste­phan im Lau­fe der neun­zig Minu­ten dazu. Er erläu­ter­te dem pro­mi­nen­ten Gast und den Zuschau­ern glei­cher­ma­ßen die Beson­der­hei­ten der geplan­ten Schul­sport­hal­le St. Chris­to­pho­rus. Die mit 4,6 Mil­lio­nen Euro Bau­kos­ten ver­an­schlag­te Hal­le soll in allen Berei­chen bar­rie­re­frei sein, damit sich die Kin­der frei und sicher bewe­gen kön­nen. Umfang­rei­che hall­däm­men­de Decken‑, Böden- und Wand­ele­men­te sor­gen dar­über hin­aus für weni­ger Stör­schall, um hör­ge­schä­dig­ten Kin­dern und Jugend­li­chen best­mög­li­che akus­ti­sche Wahr­neh­mung zu ermög­li­chen. Sehr auf­fäl­li­ge Boden­mar­kie­run­gen hel­fen den Kin­dern, sich wäh­rend des Sports im Raum zu ori­en­tie­ren. Und nicht zuletzt sol­len neue Sport­ge­rä­te ange­schafft wer­den. Die bis­her ver­wen­de­ten sei­en sehr abge­nutzt.

Die Stif­tung erhält für den Bau der Sport­hal­le einen Lan­des­zu­schuss von 500.000 Euro; die Rest­sum­me muss sie aus eige­nen Mit­teln auf­brin­gen. Unter­stützt wird sie zudem von zahl­rei­chen Spen­dern: Rund 750.000 Euro haben die­se bereits in das aktu­el­le Pro­jekt für die Schul­sport­hal­le ein­ge­bracht.

Auto­gram­me von Cacau gab es auf Kar­ten, Tri­kots oder Buch­de­ckeln. Und klei­ne Gesprä­che noch dazu.

Nach Spa­ten­stich und dem Sportstalk genos­sen jun­ge wie älte­re Zuschau­er die Mög­lich­keit, dem ehe­ma­li­gen Natio­nal­spie­ler ganz nahe zu kom­men. 50 gewan­nen sei­ne hand­si­gnier­te Auto­bio­gra­fie „Immer den Blick nach oben“, für alle ande­ren hat­te Cacau reich­lich Auto­gramm­kar­ten dabei.

Die Spen­den­ak­ti­on „Wir machen Schu­le. Machen Sie mit.“ rief die stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn 2008 ins Leben. Das aktu­el­le Spen­den­pro­jekt ist der Bau der neu­en Schul­sport­hal­le St. Chris­to­pho­rus. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu unter www.wir-machen-schule-machen-sie-mit.de.