5.4 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

Sturmschäden auf Wald und Wanderwegen rund um Schramberg

Zur Zeit sind viele Wirtschafts- und Wanderwege in Wald und Schluchtbereichen durch umgestürzte Bäume und Geröllabgänge verlegt und unpassierbar, so die Stadt Schramberg in einer Pressemitteilung.

An manchen Stellen, wie beispielsweise am Aufstieg zur Ruine Falkenstein durch das Ramsteiner Loch, seien Bäche durch kleine Erdabrutsche so blockiert, dass das Wasser über den Wanderweg abfließt.

Da nicht immer sofort abgesperrt werden kann und weiterhin stärkere Wind- und Regenereignisse vorhergesagt sind, bittet die Stadt Schramberg die Bevölkerung aus Sicherheitsgründen solche Bereiche nicht zu betreten. „Die Aufräumaktionen werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen“, bedauert Pressesprecherin Susanne Gorgs-Mager.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr auf NRWZ.de