SCHRAMBERG (him) – Merkwürdige Stäbe mit kleinen Kameras oben drauf haben gestern auf dem Sulgen einige Leute ins Grübeln gebracht. Ein Leser hat uns über FB Bilder geschickt und gefragt, was die Kameras zu bedeuten haben. Die Antwort ist unspektakulär: Es geht um eine Verkehrszählung.

… beobachtet und zählt den Verkehr.

Oder wie es  bei den Fachleuten heißt: eine Verkehrserhebung. 24 Stunden von Donnerstag, 19.  bis Freitag, 20. Oktober haben die Kameras an den auf der Karte dargestellten Knotenpunkten Autos, LKWs und Motorräder gezählt.

„Die Technik steht dabei nicht im direkten Straßenraum oder Lichtraumprofil der Fahrzeuge“, so ein Fachmann der Gutachterfirma. Es würden keine  Kennzeichen erfasst, es gehe lediglich um die  Anzahl der Fahrzeuge und deren Kategorie Pkw, Lkw,….

… wie auch die Beschriftung auf einem kleinen Kasten darunter bestätigt. Fotos: him

Hintergrund sind wahrscheinlich die geplanten neuen Ampelsteuerungen auf dem Sulgen. Dafür werden die Daten benötigt. (Hab‘ zu spät an die Geschichte gedacht. Freitag 17.55 Uhr ist niemand mehr zu erreichen :-(.)

 

-->

 

-->