- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
5.4 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Tennenbronn: Bebauungsplan Bergacker 4 gebilligt 

Nach jahrelangen Verhandlungen kommt jetzt ein Knopf dran

Die Häuslebauer in spe in Tennenbronn können aufatmen. Bei nur einer Gegenstimme hat der Gemeinderat am 30. April den Bebauungsplan Bergacker 4 gebilligt und die entsprechenden Satzungsbeschlüsse gefasst. Etwa ein dutzend Bauplätze werden entstehen.

Zunächst hatte Stadtplaner Bent Liebrich zusammen mit Nicolas Pollich vom Planungsbüro Project  über die Vorgeschichte berichtet und die nach einer zweiten öffentlichen Auslegung eingegangenen Einwände informiert. Es sei nur eine „überschaubare Anzahl von Punkten“ gekommen, so Liebrich.

Pollich nahm die Anregungen und  Einwände von zwei Bürgern auf. Einer hatte nach einem Bauzwang für Häuslebauer gefragt. Ein solcher sei im Bebauungsplan nicht möglich, das gehe nur über den Grundstücksverkauf. Der Bürger bezweifelte auch, dass die geplante Erschließungsstraße funktionieren werde. Pollich verwies darauf, dass alle Vorschriften und Regelungen eingehalten würden. Auch die von diesem Bürger vorgeschlagene alternative Baustraße fand kein Gehör. Sie wäre an der steilsten Stelle im Gelände und böte „keine Entlastung für den Straßenbau“, so Pollich.

Streit vom Tisch: Stadt kauft Grundstück

Beim zweiten Einwender ging es in erster Linie um die Grundstückseigentumsverhältnisse einer ehemaligen Güllegrube. Dort sind im Bebauungsplan Stellplätze vorgesehen. Inzwischen sei klar, dass die Stadt das entsprechende Grundstück kaufen werde. Damit würden weitere Probleme wie die Altlastenfrage und Erschließungskosten entfallen.

Von sechs angefragten Behörden habe lediglich das Polizeipräsidium Konstanz gebeten, weiter informiert zu werden, ob die Erschließungsstraße als Tempo 30 Zone oder Spielstraße geplant werde. Das werde später entschieden, so Pollich. In den B’plan aufnehmen werde man den Hinweis an die Häuslebauer, dass sie die Zufahrten zu den Garagen verkehrssicher gestalten sollen.

Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr wies darauf hin, dass der Tennenbronner Ortschaftsrat einstimmig empfohlen habe, die Satzung wie vorgeschlagen zu beschließen. Bis auf Dr. Josef Günter (SPD/Buntspecht) stimmten schließlich auch alle Stadträte für den Bebauungsplan.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote