Ein Dorf - ein Friedhof? Archiv-Foto: him

Über­ra­schend hat der Ort­schafts­rat vor­ge­schla­gen, künf­tig in Ten­nen­bronn nur noch einen Fried­hof zu betrei­ben. Dem­nach soll der unte­re, der evan­ge­li­sche, Fried­hof lang­fris­tig auf­ge­ge­ben, der obe­re dafür bes­ser aus­ge­stat­tet wer­den.

Es hand­le sich um eine sehr lang­fris­ti­ge Pla­nung, so Ort­schafts­rat Patrick Fleig (CDU), der den gemein­sa­men Antrag aller Ort­schafts­rä­te vor­stell­te. Grund für die Über­le­gung sei eine Fried­hofs­kon­zep­ti­on der Stadt Schram­berg, wonach alle Fried­hö­fe der Gemein­de nach ein­heit­li­chen Stan­dards gestal­tet wer­den sol­len, berich­tet der Süd­ku­rier.

Die Stadt hat­te auf Beschluss des Gemein­de­rats bereits im Novem­ber 2017 eine neue Fried­hofs­kon­zep­ti­on in Auf­trag gege­ben. Das Büro Arbol aus Rttweil hat das Kon­zept erar­bei­tet. Dabei  war das über­ge­ord­ne­te Ziel laut Vor­la­ge für die Ort­schafts- und Gemein­de­rä­te, „für alle sie­ben Fried­hö­fe in Schram­berg eine ein­heit­li­che Gebüh­ren­ba­sis zu errei­chen“.  Die  Land­schafts­ar­chi­tek­tin Iris Grimm von Arbol hat das Kon­zept in den Ort­schafts­rä­ten vor­ge­stellt. Dem­nach neh­men die Urnen­be­stat­tun­gen wei­ter zu. Auch such­ten Ange­hö­ri­ge nach pfle­ge­lo­sen und natur­na­hen Grab­for­men.

Ortschaftsrat: Auf einen Friedhof konzentrieren

Im Ten­nen­bron­ner Ort­schafts­rat hat dann Fleig den gemein­sa­men Antrag des Ort­schafts­rats Ten­nen­bronn zu einer Ergän­zung der vor­lie­gen­den Fried­hofs­kon­zep­ti­on prä­sen­tiert. Danach sei der Ort­schafts­rat  mehr­heit­lich über­zeugt, dass ein Fried­hof für Ten­nen­bronn aus­rei­che. Der Ort­schafts­rat schla­ge vor, den  obe­ren, katho­li­schen Fried­hof  mit einer  Aus­seg­nungs­hal­le, einer Toi­let­te und neu­en Grab­for­men auf den heu­ti­gen Stan­dard zu brin­gen. Dafür kön­ne der unte­re Fried­hof nach und nach auf­ge­ge­ben wer­den. Das wer­de sich zwar nur sehr lang­fris­tig „im Lau­fe von meh­re­ren Jahr­zehn­ten“  umset­zen las­sen, es sei aber „schon heu­te eine Wei­chen­stel­lung not­wen­dig“, so Fleig.

Die Ort­schafts­rä­te stimm­ten ein­mü­tig für die Fried­hofs­kon­zep­ti­on. Aller­dings sol­le dies nur für den obe­ren Fried­hof gel­ten. Als nächs­tes wird sich der Aus­schuss für Umwelt und Tech­nik mit der Fried­hofs­kon­zep­ti­on befas­sen. Ob dabei auch der neue Vor­schlag aus Ten­nen­bronn schon in das Fried­hofs­kon­zept ein­fließt, ist noch nicht sicher.