- Anzeigen -

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

(Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
10.3 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

    (Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Tierheim Paradieshof: Fertig bis Jahresende?

    Hauptamtliche Kraft erforderlich

    Die Sanierungs- und Umbauarbeiten des Tierschutzvereins beim Tierheim „Paradieshof“ auf dem Lienberg befänden sich in der Endphase. Das erklärte der Vorsitzende des Tierschutzvereins Schramberg Claudio Di Simio bei der Mitgliederversammlung. Bei einem Tag der offenen Tür am 22. Juli möchte der Verein das Haus der Öffentlichkeit stellen. Die offizielle Inbetriebnahme sei zum Ende des Jahres vorgesehen.

    Di Simio  erinnerte daran, dass die Mitglieder im Jahre 2013 mit der Entrümpelung des alten Bauernhofgebäudes begonnen hätten. Seither sei "viel Schweiß und Herzblut" in dieses Anwesen geflossen. Es gehe deshalb in kleinen Schritten voran, weil der Verein die beauftragten Handwerker nicht unter Druck setze und mit seinen Helfern viel in Eigenleistung erledige.

    Fußbodenheizung mit Erdwärme

    Die Holzfassade im Außenbereich am Südgiebel sei an Silvester 2017 fertiggestellt worden. Das Gelände, wo später einmal der Haupteingang entstehe, habe man eingeebnet. Die Haustechnik sowie die Installation der Heizungsanlage habe der Verein an Fachfirmen vergeben. Zum Heizen nutze man Erdwärme, für die drei Bohrungen in eine Tiefe von 110 Metern erfolgten. Diese Anlage sei zwar in der Anschaffung etwas teurer, erfordere jedoch kaum Wartungskosten und sei günstiger im Betrieb, versicherte Di Simio.  

    Nun müssten die Handwerker noch die  Räume im Innern des mehr als 300 Jahre alten denkmalgeschützten Bauernhofes herrichten und die Fußbodenheizung sowie die Bodenbeläge verlegen. Teilweise müssten auch noch Gipskartonplatten an die Wände verschraubt werden.

    So sah der Hof vor Beginn der Umbauarbeiten im Herbst 2013 aus. Archiv-Foto: him

    Die Stadt habe inzwischen auch die endgültige Baufreigabe dem Verein erteilt, berichtete der Vorsitzende. Bei den Sanierungsarbeiten sei es ganz gut gelungen, den Charakter des rund 300 Jahre alten Bauernhauses zu erhalten. Nun befinde man sich „auf der Zielgeraden“. Ursprünglich hatte der Verein im Gemeinderat die Eröffnung des neuen Tierheims allerdings für 2013 oder 2014 angekündigt.

    - Anzeige -

    Mehr Geld für hauptamtliche Leitung

    Wenn das Tierheim Ende dieses Jahres in den offiziellen Betrieb gehe, müsse der Verein  für die Leitung eine hauptamtliche Kraft einstellen. Ehrenamtlich sei das nicht zu leisten. Für die Leitung lägen bereits Bewerbungen vor. Unter anderem um diese Stelle bezahlen zu können, hatte der Verein die Erhöhung der Fundtierpauschale von 30 Cent auf 1,50 Euro je Einwohner und Jahr gefordert – und der Gemeinderat hatte dies auch so mit großer Mehrheit bewilligt.

    Der zweite Vorsitzende des Tierschutzvereins, Hilmar Bühler, betonte, dem Vereinschef  gebühre ein großes Dankeschön. Di Simio investiere all seine Freizeit in den Paradieshof. Ohne ihn wäre das Bauvorhaben längst nicht so weit fortgeschritten.    (rg/him)

     

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...

    „Durchhaltepaket“ zur Sicherung von Arbeitsplätzen

    ROTTWEIL - Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel setzt sich dafür ein, das vom Land mit fünf Milliarden Euro dotierte „Durchhaltepaket“ zur...

    Pflanzaktion im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich

    ROTTWEIL - Im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich stehen seit dem Herbst 2019 zwei Hochbeete zum Bepflanzen für die Kindergartenkinder bereit. Als dann...
    - Anzeige -