VdK-Familie trifft sich zur Weihnachtsfeier in Heiligenbronn

VdK-Familie trifft sich zur Weihnachtsfeier in Heiligenbronn

Schramberg-Heiligenbronn (pm) – Die VdK-Weihnachtsfeier im wiederum schön geschmückten Elisabeth-Glöckler-Saal in Heiligenbronn übte auch in diesem Jahr eine große Anziehungskraft auf die VdK-Familie Schramberg mit Freunden aus. Hierüber berichtet der VdK in einer Pressemitteilung.

Dieter Vanselow bedankt sich bei Peter Lohwasser und den Musikern: Erika Berger, Gunter Berger und Udo Lück.

Nach einer musikalischen Einstimmung der „Eschbronner Feschtlemusik“, die in diesem Jahr für den festlichen musikalischen Rahmen sorgte, begrüßte der VdK-Vorsitzende Dieter Vanselow die zahlreichen Gäste und in besonderer Weise den Ehren-Stammgast Oberbürgermeister Thomas Herzog und alle Mitwirkenden. Diese Weihnachtsfeier wurde vom Vorsitzenden unter das Motto „Danken“ gestellt, welches bekanntlich jedes positive Denken beflügelt, wofür eine Freizeitteilnehmerin von den Erholungstagen 2018 am Gardasee ein Gedicht verfasste, welches in besonderer Weise ihren Dank für das Erlebte zum Ausdruck brachte: „Danke für diese schöne Reise, danke für jeden neuen Tag, danke für jede echte Weise, die uns erfreuen mag. Danke für jede frohe Stunde, danke für so viel Gesang und Spaß, danke für alle guten Worte, danke für jede Freundlichkeit …“

Vanselow hob hervor, dass solche selten ausgesprochenen Worte die Mutmacher für all die ehrenamtlichen Tätigkeiten sind. Es wurde dann anschließend auf den an alle 665 Mitglieder ergangenen Rundbrief verwiesen, in dem alle Aktivitäten der Jahre 2018 und 2019 genannt wurden. Dann sangen alle aus voller Brust und Überzeugung: „Lasst uns froh und munter sein…“.

Der Bazar des VdK-Frauenstammtischs.

Die 2. Vorsitzende Angelika Matt wies darauf hin, dass es noch genügend Spielraum für soziale Verbesserungen in unserer Gesellschaft gäbe, zu welchen der VdK-Bundesverband mit seinen insgesamt knapp zwei Millionen Mitgliedern einen wesentlichen Beitrag mit der zum Beispiel Durchsetzung der paritätischen gesetzlichen Krankenversicherung und im gesamten Gesundheitswesen geleistet hat. All diese Anstrengungen leisten einen sehr wesentlichen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Nach einem weiteren gemeinsam gesungenen Weihnachtslied sprach Oberbürgermeister Thomas Herzog über die sozialen Anstrengungen der Stadt Schramberg und dabei wäre er stets dem VdK-Ortsverband für seine konstruktive Unterstützung dankbar.

Nachdem dann das Lied „Fröhliche Weihnacht überall…“ verklungen ward, erfreute Peter Lohwasser wiederum mit dem inzwischen beliebten Bingo-Spiel, bei dem es kleine Preise zu gewinnen gab und mit lustigen Beiträgen die festlich gestimmten Gäste.

In der darauffolgenden Pause, gab es Gelegenheit am Bazartisch die vom Frauenstammtisch gebastelten Türhänger, Engel, Sterne, Gestecke und die selbst  gefertigte schöne Keramik von Ursula Fohmann käuflich zu erwerben. In diesem Jahr wird der Verkaufserlös mit samt einer finanziellen Aufstockung durch den VdK-Ortsverband in Kürze der Kinder-Krebsklinik in Tannheim von einer Schramberger VdK-Delegation direkt überreicht werden.

Erfreut von den wohltuenden Klängen der „Eschbronner Feschtlemusik“ konnten nun die Festgäste das Abendessen aus der bekannt guten Küche der Stiftung St. Franziskus genießen und bei einem guten Gläschen die schöne Weihnachtsfeier ausklingen lassen. Mit den besten Wünschen für eine frohe und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit
und für ein glückliches Jahr 2019 in Gesundheit, wurden alle gutgelaunten Gäste auf einen hoffentlich sicheren Nachhauseweg entlassen.

Informationen zur VdK-Arbeit sind wie folgt zu erhalten:

VdK-Vorstand mit Aktivitäten: Telefon 07422 / 53332
VdK-Beratung: Telefon 0170 / 3815761
VdK-Frauenbeauftragte: Telefon 07422 / 8156

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 10. Dezember 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/vdk-familie-trifft-sich-zur-weihnachtsfeier-in-heiligenbronn/217989