Bauhofleiter Thomas Gaiselmann und sein Kollege sind zufrieden: Anschlüsse passen. Foto: him

SCHRAMBERG  –  Am Mitt­woch­mor­gen hat der Wald­mös­sin­ger Bau­hof­lei­ter Tho­mas Gai­sel­mann noch­mals geprüft, ob  für den neu­en Blit­zer am Orts­ein­gang von Hei­li­gen­bronn alle Anschlüs­se stim­men.

Am Mit­tag war dann ein Mit­ar­bei­ter der Her­stel­ler­fir­ma vor Ort, um die Anla­ge anzu­schlie­ßen. Nach sei­ner Aus­sa­ge wird es am Don­ners­tag noch eine Ein­wei­sung für die Mit­ar­bei­ter der Stadt geben. „Und dann wird sie scharf geschal­tet.“

Ziem­li­che Fum­me­lei für den Blit­zer­an­la­gen­in­stal­la­teur. Foto: him

Damit geht ein jah­re­lan­ger Wunsch der Wald­mös­sin­ger in Erfül­lung, die im Kampf gegen die Ras­ser seit etwa fünf Jah­ren die sta­tio­nä­re Tem­po­mess­an­la­ge gefor­dert hat­ten.

Span­nend wird sein, wie vie­le Wald­mös­sin­ger in den kom­men­den Wochen und Mona­ten zur Kas­se gebe­ten wer­den.