2.5 C
Rottweil
Mittwoch, 26. Februar 2020

Was passiert am Sonnenberg?

Öffentliche Infoveranstaltung am 28. Januar zur wohnbaulichen Entwicklung auf der Planie

Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr lädt laut Pressemitteilung alle Anwohnerinnen und Anwohner sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich zu einer Informationsveranstaltung zur geplanten wohnbaulichen Entwicklung auf der Planie am Sonnenberg am Dienstag, 28. Januar um 19 Uhr in die Mensa Gymnasium, Berneckstraße 32 ein.

Grundlage für die Überlegungen bildet der Gemeinderatsbeschluss vom 20. Juli 2017 für ein Investorenauswahlverfahren. Beim Stadtspaziergang im November 2017 hat die Stadt die Überlegungen für eine Wohnbebauung auf der Fläche der ehemaligen Tennisanlagen erläutert und im Rahmen der Landesgartenschaubewerbung skizziert.

Beim Stadtspaziergang im November 2017. Foto: pm

Ziel ist es, die Attraktivität in der Talstadt für Familien und modernes, seniorengerechtes Wohnen zu fördern. Zusammen mit dem Schulcampus, der Verkehrskonzeption Talstadt und den Sanierungsgebieten entlang der Schiltach ist die Entwicklung der Planie ein wichtiges Startsignal für eine Aufwertung der Talstadt.

Der Gemeinderat hat zuletzt am 24. Oktober 2019 beraten und sich für eine aufgelockerte Bebauung mit 20 bis 25 Wohneinheiten entschieden. Derzeit werden die Auslobungsunterlagen für eine Konzeptvergabe vorbereitet. Eine Konzeptvergabe, oft als „Wettbewerb der Ideen“ bezeichnet, ist eine neue Form von Investorenauswahlverfahren, um maßvolle, maßstäbliche und städtebaulich hochwertige Lösungen zu finden.

Pläne einsehbar

Fachbereichsleiter Rudolf Mager und Stadtplaner Nicolas Pollich, Geschäftsführer der Planungsgesellschaft für Städtebau, Architektur und Freianlagen aus Esslingen, stellen die städtischen Überlegungen vor. Die Pläne sind einsehbar und werden erläutert. Die Moderation übernimmt Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr.

Es wird genügend Zeit für Fragen und Diskussion sein. Die Oberbürgermeisterin und die Planer möchten gerne mit der – in diesem Zusammenhang gegründeten – Bürgerinitiative „Initiative L(i)ebenswerter Sonnenberg“ und interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern ins Gespräch kommen.

 

Mehr auf NRWZ.de